Julia Obinger soll neue Boom-Mitarbeiter einstellen

 

Die Hamburger Digitalagentur Boom will ihrem Namen gerecht werden und steuert derzeit auf Wachstumskurs. Nach Etatgewinnen von Kunden wie Beierstdorf, Etsy sowie der Deutschen Zentrale für Tourismus hat das Haus personell aufgestockt. Die rund 20 Mitarbeiter betreut ab sofort Julia Obinger. Sie wird Leiterin des Bereichs "Personalentwicklung und Recruiting".

Erfahrungen in der Personalführung und im Einstellungsgeschäft hat Julia Obinger unter anderem bei der Unternehmensberatung Stern Stewart & Co gesammelt. Außerdem lernte sie die Marketingbranche über Stationen bei BBDO Interone, beim Software-Unternehmen Data Design und bei der Werbeagentur W. Sollner kennen. Zuletzt war sie wissenschaftliche Assistentin am Asien-Orient-Institut der Uni Zürich. Sie schreibt auch selbst als freie Autorin für "Japan Digest".

Harry Otto, Managing Partner bei Boom, freut sich, dass er eine "extrem smarte Personal Managerin" an Bord holen konnte. "Gemeinsam mit ihr wollen wir unserem Anspruch auf persönliche Weiterentwicklung und Ausbildung unserer Talente gerecht werden", sagt er über Julia Obinger. Außerdem: "Wir suchen aktuell für alle Positionen."

Hintergrund: Boom wurde 2008 in Hamburg gegründet. Die 20-Köpfe-Digitalagentur betreut unter anderem Kunden wie Jägermeister, Montblanc, TUI Cruises, UniCredit und Volkswagen. Geschäftsführer sind Christian Bartsch und Harry Otto.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.