Neue stellvertretende Chefredakteurin bei "Madame": Kerstin Holzer folgt Heike Haag

 

Das Luxusmagazin "Madame", das seit Ende 2017 zur Hamburger Bauer Media Group gehört, bekommt eine neue stellvertretende Chefredakteurin. Heike Haag verlässt München und "Madame" auf eigenen Wunsch. Stellvertreterin von Chefredakteurin Petra Winter wird Kerstin Holzer.

"30 Jahre Teil der Magazin-Family zu sein, davon 17 Jahre an Bord der Madame, einem der schönsten deutschen Frauenmagazine, war ein unglaublich inspirierender und intensiver Lebensabschnitt. München war gut zu mir!", bedankt sich Heike Haag, die in der Branche einen exzellenten Ruf genießt. Haag geht aus persönlichen Gründen zurück nach Hamburg.

Die neue stellvertretende Chefredakteurin Kerstin Holzer (50) gilt wie Chefredakteurin Winter und Heike Haag als journalistisches Schwergewicht. Holzer hat nach dem Politik-Studium ein Redaktionsvolontariat bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" absolviert. Danach war sie Redakteurin beim Bayerischen Rundfunk und beim Nachrichtenmagazin "Focus". Dort arbeitete Holzer von 1995 bis 2010 zunächst im Ressort Deutschland Aktuell, ab 2007 verantwortete und konzipierte sie im Ressort Modernes Leben/Kultur Titelgeschichten, Interviewstrecken sowie Reportagen. Als freie Journalistin und Textchefin war Kerstin Holzer seit 2011 für verschiedene große Frauenmagazine - darunter "Madame", "Emotion" und "Elle" - aber auch für die "Süddeutsche Zeitung" tätig. Außerdem war sie als Buchautorin und im Bereich Corporate Publishing tätig.

Wer Chefredakteurin Petra Winter erreicht, spürt schnell, dass in ihr zwei Herzen schlagen: Hier verliert sie eine langjährige, kluge "Madame"-Begleiterin, dort gewinnt sie eine neue Top-Kraft, die die Ansprüche von "Madame" kennt und lebt.

Winter lobt daher beide Seiten: "Kerstin Holzer ist eine erfahrene und leidenschaftliche Journalistin, die ein exzellentes Gespür für Themen sowie die Luxus-affine Zielgruppe mitbringt. Gemeinsam werden wir die "Madame"-Leserinnen mit inspirierenden Modestrecken, hintergründigen Essays, neuartigen Reportagen und exklusiven Interviews rund um Mode, Kunst, Visionen begeistern", ist Petra Winter überzeugt.

Und Heike Haag, so Petra Winter, "ist eine brillante Kollegin, die zu jederzeit voller Herzblut und Leidenschaft neue Impulse bei "Madame" gesetzt hat. Ihre Entscheidung, Madame nach 17 Jahren aus persönlichen Gründen zu verlassen, bedauern wir zutiefst und wünschen ihr für ihre Zukunft in Hamburg von Herzen alles erdenklich Gute!", sagt Winter.

Die Zeitschrift "Madame" erschien das erste Mal 1952. Seit 2014 verantwortet Petra Winter das Blatt, die davor unter anderem Chefredakteurin von "Cosmopolitan" und stellvertretende Chefredakteurin von "Bild" war. Verlagsgeschäftsführer von Bauer Premium ist Robert Sandmann. "Madame" hat laut IVW 4/2017 eine verkaufte Auflage von 100.304 Exemplaren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.