Markus Eiberger stellt Motor-Presse-Stuttgart-Vermarktung neu auf - Sascha Gröschel kommt

 

Großumbau beim Special-Interest-Verlag Motor Presse Stuttgart: Markus Eiberger, Leiter des Vermarktungsbereichs, ordnet die Zuständigkeiten neu und führt in einer neuen Zentralstruktur Print- und Digitalvermarktung zusammen. Außerdem werden themenorientiert einzelne Verkaufsteams gebündet. Neu nach Stuttgart kommt dafür Sascha Gröschel.

Der erfahrene Vermarkter Gröschel wechselt für das neu geschaffene Team "New Business & Creative Solutions", das er leiten wird, von Hamburg nach Stuttgart. In der Hansestadt wird Anika Magenheim, bislang stellvertretende Leiterin der Digital-Unit, seine Nachfolgerin für die Lifestyle- und Sporttitel. 

Sein neuer Kollege Olaf Beck, der schon seit 1996 journalistisch für die Motor Presse Stuttgart tätig ist und zuletzt Herausgeber von "Outdoor", "Klettern" sowie der Radmagazine war, wechselt die Seiten. Als Creative Director soll er seine langjährigen Erfahrungen im Haus für marken- und medienübergreifende Vermarktungsansätze aller Motor Presse-Produkte einbringen und neue Angebotsformate für alle Markenwelten des Medienhauses entwickeln.

Neu aufgestellt wird der Bereich "Research & Services". Dort sollen alle Mafo- und Service-Aktivitäten konzentriert werden. Die Leitung übernimmt Maik Müller, bislang Leiter Media-Marketing Service im Stuttgarter Stammhaus.

Zeljko Berden wird als Unit-Director Digital weiterhin den Ausbau der digitalen Vermarktungsangebote, darunter auch Neues wie Programmatic Performance oder die datenbasierte Zielgruppenvermarktung, verantworten.

"Wir richten uns auf sich verändernde Märkte und neue Player aus, um noch mehr Schlagkraft für die proaktive Erschließung neuer Markt- und Kundenpotenziale zu gewinnen", sagt Markus Eiberger zu seinen Umbaumaßnahmen.

Hintergrund: Die Motor Presse Stuttgart ist einer der führenden Special-Interest-Publisher im internationalen Mediengeschäft und mit eigenen Beteiligungsgesellschaften sowie Lizenzausgaben in 20 Ländern der Welt aktiv. Zu den rund 100 Titeln der Gruppe zählen unter anderem "auto motor und sport", "Motorrad", "Men's Health" oder "Mountainbike". Mehrheitsgesellschafter ist das Medienhaus Gruner + Jahr (59,9%), die verbleibenden Anteile halten die Gründer, die Familie Pietsch (25,1%) sowie Hermann Dietrich-Troeltsch (15,0%). 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.