Die populärsten "Köpfe": Michael Reinhard, Johannes Werle, Michael Meyen, Michael Schilling, Jens Müffelmann, Leeor Engländer und Christian Fricke

 

In der vergangenen Woche konnten wir wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Michael Reinhard, Johannes Werle, Michael Meyen, Michael Schilling, Jens Müffelmann, Leeor Engländer und Christian Fricke waren besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

Recherche-Fehler – was tun? Michael Reinhard, Chefredakteur der "Main Post" in Würzburg, ist mit einem Fehler seiner Redaktion offen nach vorne geprescht und hat eine vorbildliche Lösung gefunden. Gemeinsam mit seiner Redaktion hat der 59-Jährige eine klare Transparenz beim Leser geschaffen und eine Reaktion in sechs Schritten veröffentlicht: ausführliche Analyse, Selbstkritik und eine Entschuldigung.

Bei der Rheinische Post Mediengruppe: Johannes Werle wird Vorsitzender der Holding-Geschäftsführung. Zum 1. April folgt der 50-Jährige Karl Hans Arnold, der dem Unternehmen als Mitgesellschafter und Herausgeber der "Rheinischen Post" verbunden bleibt. Zuletzt war Werle seit Anfang 2017 als stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung aktiv, Mitglied der Geschäftsführung wurde er bereits 2012.

Medienforscher Michael Meyen: "Journalismus konstruiert Realität". Im kress.de-Interview spricht der Professor der Medienwissenschaften der LMU München über seine Buchveröffentlichung "Breaking News: Die Welt im Ausnahmezustand - Wie uns die Medien regieren" und die von Medien konstruierte und gesteuerte Realität, in der die heutige Gesellschaft lebe. Der ehemalige Journalist geht dabei hart mit den heutigen Medien ins Gericht. "Kommerzieller Rundfunk, Internet und soziale Medien. Es gibt heute unglaublich viele Anbieter, die um unsere Aufmerksamkeit konkurrieren. Vielen Anbietern sind Pressegesetze, Rundfunkstaatsverträge und öffentliche Aufgabe völlig egal."

"Abendzeitung" startet gedruckte Lokalausgabe: Geschäftsführer Digital und Chefredakteur Michael Schilling geht mit "AZ Landshut" an den Start. Seit dem 1. März erscheint die Lokalzeitung nicht nur online, sondern auch ganz klassisch von Montag bis Samstag auf Papier. Schon mit einer kleinen Auflage von 4.500 Exemplaren soll sich das Projekt rechnen.

Jens Müffelmann vor Abschied: Nach über 20 Jahren verlässt der COO Axel Springer. Er hat das Digitalportfolio von Springer entscheidend mit aufgebaut und die Weichen für den wirtschaftlichen Erfolg gestellt. Zuletzt verantwortete Müffelmann den Einstieg in den US-Markt. Der 51-Jährige wird in den USA in den Venture Capital/Private Equity-Bereich wechseln. Das Unternehmen dankt ihm sehr und wünscht ihm "alles Gute, Glück und Erfolg".

Aus der Medienwelt in die Kunst: Leeor Engländer wechselt zu Georg Baselitz. Seit 1. März ist der 35-Jährige als Managing Director an seinem neuen Arbeitsplatz tätig. Zuletzt verantwortete der Medienmacher als Chief Digital Officer die Digitalstrategien für die Ringier Axel Springer Schweiz AG in Zürich.

Christian Fricke heuert bei "Wine in Black" an: Der 38-Jährige war zuletzt Managing Director für das Digitalgeschäft der Bauer Media Group in Australien und Neuseeland. Bei seiner Rückkehr nach Deutschland geht es nun also nach Berlin zum Online-Shop für Premium-Weine. Er soll dort neue Marktsegmente erschließen und die Marke weiter etablieren.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.