"Einer der kreativsten Köpfe": Sven Küster ist Geschäftsführer von Plan.Net Berlin

08.03.2018
 

Die Digitalagentur Plan.Net baut ihre Präsenz in Berlin aus. Die Leitung des Hauptstadtbüros übernimmt ab sofort Sven Küster. Er kommt von der SYZYGY-Tochter Hi-Res!.  

Sven Küster (47) kommt als Geschäftsführer bei Plan.Net Berlin an Bord. Er soll künftig vorrangig das Thema Brand Interaction vorantreiben, also die enge Verzahnung von Mensch und Marke im digitalen Raum. Dabei soll ihm seine langjährige Erfahrung auf großen Marken helfen.

Küster kann auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Digitalgeschäft (Kreationsleitung, Strategie und Beratung) zurückblicken. Die letzten sechs Jahre war er Geschäftsführer bei Hi-Res!, Berlin, und baute den Standort dort von Null auf 80 Mitarbeiter auf. Bei Hi-Res! war Küster neben Kunden wie McDonald's und MAN vorrangig für den Kunden BMW tätig, verantwortete die Entwicklung sowie den laufenden Betrieb der weltweiten BMW Websites und diverser Kampagnen für den bayerischen Automobilhersteller. 

Vor seiner Zeit bei Hi-Res! war Küster von 2007 bis 2012 bei Razorfish in Berlin ebenfalls als Geschäftsführer tätig und baute auch dort den Berliner Standort auf. Weitere Kunden, die er zu seinem Portfolio zählen darf, sind Allianz, Audi, Bosch/Telekom, Mercedes-Benz und o2. Gestartet hat der mehrfach ausgezeichnete Diplom-Kommunikationsdesigner und Cannes-Preisträger seine Karriere bei den argonauten in München.

Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner der Plan.Net Gruppe, über den Ausbau des Berliner Standorts: "Nach der Etablierung von Plan.Net UX in Hamburg und der Eröffnung des Plan.Net Innovation Studios in München treiben wir konsequent den weiteren Ausbau unseres Angebots als Partner für Erfolg und Zukunftsfähigkeit im digitalen Zeitalter voran." Ihn freue besonders, Sven Küster für die Plan.Net Gruppe gewonnen zu haben:" Wir haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich zusammengearbeitet und für mich ist er einer der kreativen Köpfe Deutschlands, der nicht nur weiß, was eine Marke ausmacht, sondern es perfekt versteht, diese im digitalen Raum zu inszenieren und erlebbar zu machen."

Hintergrund: Die Plan.Net Gruppe wurde im Jahr 1997 als Serviceplan-Tochter gegründet. Sie ist heute an mehr als 25 Standorten vertreten - darunter neben München, Köln, Hamburg und Bremen beispielsweise in Mailand, Paris, Wien, Seoul und Zürich. Unter der Philosophie "Creating Relevance" arbeiten weltweit rund 850 Mitarbeiter für Kunden wie BSH Hausgeräte, BMW, IKEA, Media Markt, Consorsbank, Reckitt Benckiser und das ZDF. Benedikt Göttert ist Standortchef in Berlin.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.