Anika Santjer, Irina Gisbrecht, Nele Weißenborn und Janine Lamp de Magalhaes heuern bei ad publica an

 

Die Hamburger PR-Agentur ad publica steuert auf Wachstumskurs und stockt auf. Ab sofort legen sich Anika Santjer, Irina Gisbrecht, Nele Weißenborn und Janine Lamp de Magalhaes für die Kunden des Hauses ins Zeug. Geschäftsführerin Sonia Garcia Köpper setzt dabei auf einen Mix aus Berufseinsteigern und Profis.

Die 31-jährige Anika Santjer, eine Deutsch-Britin, verstärkt ab sofort als Junior Account Managerin das Food-Team der Agentur. Ihre einschlägigen "Foodie"-Erfahrungen hatte sie zuletzt beim Verlag Gruner + Jahr eingebracht, wo sie sich beim "Chefkoch Magazin" um das Community- und Projekt-Management, aber auch um Rezeptrecherchen sowie die Planung von Shootings gekümmert hatte.

Ebenfalls im Food-Team von ad publica kommt Irina Gisbrecht unter: Die 28-jährige Hamburgerin ist dort nun Account Administratorin. Ihr Studium hatte sie mit einem Bachelor in Medienwissenschaft und Journalismus abgeschlossen, begleitend sammelte sie unter anderem in der Hamburg Marketing GmbH Erfahrungen.

Das Team Beauty, Lifestyle und Beverage unterstützt Nele Weißenborn. Die 24-Jährige ist dort unter anderem für Social-Media-Aktivitäten und klassische PR für die Kunden Gin Mare und Beauté Pacifique zuständig. Sie hat ebenfalls einen Bachelor-Abschluss erworben - in Medienwirtschaft und Journalismus.

Mit einem Master-Abschluss in Wirtschaftspsychologie kommt schließlich Janine Lamp de Magalhaes an Bord, die das Travel-Team und das dort offenbar stark anziehende Digital-Geschäft unterstützen wird. Die 24-Jährige bringt Erfahrungen unter anderem in Sachen Influencer Relations, Blogger Events sowie Content Marketing für Deko, Interior und Fashion mit.

Die Neueinstellungen machte offenbar gutes Neugeschäft möglich. "Wir haben gerade einige neue Kunden gewonnen, was großartig ist, aber auch eine herausfordernde Situation, wenn es um das Recruiting geht", sagt Sonia Garcia Köpper, Geschäftsführerin bei ad publica und verantwortlich für Neueinstellungen. "Die Kommunikationsbranche boomt, und die Bewerber haben oft mehrere tolle Angebote. Umso mehr freut es uns, dass wir jetzt gleich vier versierte neue Kolleginnen verpflichten konnten."

Hintergrund: Die inhabergeführte PR-Agentur ad publica in Hamburg wird von Heiko und Martina Biesterfeldt sowie von Sonia Garcia Köpper geleitet. Chief Digital Officer ist Jan-Philip Thie. Zuletzt konnten sie unter anderem die J. Wagner GmbH, Marktführer im Bereich Oberflächenbeschichtungen, sowie den Wein-Anbieter Baron Philippe de Rothschild SA an Land ziehen. 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.