Alex Fraser soll das Red Arrow-Geschäft international ankurbeln

 

Einen international bestens vernetzten TV-Experten hat sich die ProSiebenSat.1-Produktionstochter Red Arrow Studios International an Bord geholt: Alex Fraser erhält in London die neu geschaffene Position eines Senior Vice Presidents Acquisitions. In dieser Funktion ist er für Einkäufe und Distributions-Deals und für das weltweite Erschließen neuer Produktionschancen zuständig.

Fraser wird dabei auch die Aquisition-Teams in London und am Hauptsitz in München leiten und direkt an Henrik Papst, President Red Arrow Studios International, berichten. Der freut sich über den "Reichtum an Erfahrung", den der Neuzugang Alex Fraser mitbringt.

Der neue SVP kann auf eine rund 20-jährige Karriere im TV-Geschäft zurückblicken - mit einem breiten Hintergrund im Content-Distributions-Geschäft, der Ideen-Entwicklung, der Finanzierung und der weltweite Linzenzrechte. Zuletzt führte Alex Fraser seine eigene Beratungsfirma AMF Media Consulting, die Niederlassungen in Großbritannien, den USA und Australien hat. Zuvor stand er in Diensten von Sky Vision, des internationalen Produktions- und Vertriebsarms von Sky. 

Hintergrund: Red Arrow Studios International gilt als einer der Weltmarktführer im Bereich von Scripted-Formaten und sogenannten "Factual Shows". Die Geschäfte führt Henrik Papst. Er steuert die Büros in München, Londen, New York und Hongkong. Der International-Arm gehört zu Red Arrow Studios und damit zur ProSiebenSat.1 Media SE.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.