Zeitungsgruppe Stuttgart: Bernhard H. Reese geht, Oliver Nothelfer kommt

20.03.2018
 

Wechsel in der Geschäftsführung bei der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung und der Zeitungsgruppe Stuttgart. Bernhard H. Reese wird Ende Juni die Tochterunternehmen der Medienholding Süd verlassen. Mit Oliver Nothelfer ist sein Nachfolger bereits gefunden.  

Bernhard H. Reese (50) ist seit 2008 Geschäftsführer der Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung GmbH und in der Zeitungsgruppe Stuttgart zusätzlich als Geschäftsführer der Stuttgarter Wochenblatt GmbH, Sonntag Aktuell GmbH und der IWZ Illustrierte Wochenzeitung GmbH tätig.

Medien-Holding-Süd-Geschäftsführer Herbert Dachs bescheinigt Reese "sehr gute Ergebnisse bei neuen Produkten", bedankt sich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht ihm für seine Zukunft "alles Gute und weiterhin viel Erfolg". 

Oliver Nothelfer (50) ist bislang Geschäftsführer bei der Weiss Druck Unternehmensgruppe. Er wird ab 1. Juli 2018 die Geschäftsführung der Stuttgarter Werbevermarktung GmbH, der Stuttgarter Wochenblatt GmbH, Sonntag Aktuell GmbH und der IWZ Illustrierte Wochenzeitung GmbH übernehmen.

"Mit Oliver Nothelfer konnten wir einen verkäuferisch wie unternehmerisch geprägten Experten gewinnen, der einen ausgezeichneten Ruf in der Branche genießt und sich in der Zeitungs- und Anzeigenblattbranche  nbexzellent auskennt", so Herbert Dachs. "U. a. konnte Oliver Nothelfer bei der Rheinischen Post und der Funke Mediengruppe seine Expertise unter Beweis stellen", betont Dachs. 

Hintergrund: Die Stuttgarter Zeitung Werbevermarktung (STZW) bündelt die Anzeigen-, Beilagen- und Onlinevermarktung der Stuttgarter Zeitung Anzeigengemeinschaft, von "Sonntag Aktuell" und sämtlichen Lokalausgaben. Darüber hinaus ist sie verantwortlich für alle Marketing- und Lesermarktaktivitäten der "Stuttgarter Zeitung", der "Stuttgarter Nachrichten" und deren Lokalausgaben sowie für die Erstellung von Sonderthemen. 

Die Medienholding Süd wurde im Jahr 2008 gegründet und gehört zur Südwestdeutschen Medienholding. Neben den Unternehmen der Zeitungsgruppe Stuttgart ist auch die Schwarzwälder Bote Mediengruppe in Oberndorf Teil der MHS. Am Standort Stuttgart sind etwa 1300 Mitarbeiter beschäftigt. Hier werden unter anderem die beiden Tageszeitungen "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" sowie diverse regionale Ausgaben publiziert.

Zur Südwestdeutsche Medienholding mit Sitz in Stuttgart gehören neben der überregionalen "Süddeutschen Zeitung", die "Stuttgarter Zeitung", die "Stuttgarter Nachrichten", die "Esslinger Zeitung", der "Böblinger Bote", die Zeitungsgruppe Hof/Coburg/Suhl/Bayreuth und der "Schwarzwälder Bote".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.