Job des Tages: Journalistenschüler (m/w) mit dem Schwerpunkt Foto in Hamburg und München gesucht

26.03.2018
 
 

Die Bauer Media Group, die mit mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitalen Produkten und über 100 Radio- und TV-Stationen zu den erfolgreichsten Medienhäusern weltweit zählt, möchte vielversprechende junge Talente ausbilden. Deshalb werden nun für die Standorte Hamburg und München Journalistenschüler (m/w) mit dem Schwerpunkt Foto gesucht.

Die Ausbildung soll zum 1. August starten und ist auf zwei Jahre angelegt. Dabei wird man praxisnah eingesetzt - in der hauseigenen Journalistenschule und in der jeweiligen Stammredaktion. Den Blick über den Tellerrand sollen vier planmäßige Hospitanzen in den Bereichen Online, Fotoagentur sowie bei zwei weiteren Zeitschriftenredaktionen schärfen. Außerdem werden die Bauer-Journalistenschüler die hauseigene Druckerei in Polen besuchen. Auch innerhalb der Gruppe besteht die Möglichkeit, andere Standorte kennenzulernen.

Auf dem Lehrplan steht fundiertes journalistisches Handwerkszeug - etwa für die Recherche und die Beschaffung von Bildmaterial für die Bauer-Zeitschriften. Dabei wird man auch Fotoproduktionen organisieren und begleiten sowie in Abstimmung mit den Grafik- und Text-Abteilungen Story-Konzepte für Publikumszeitschriften erarbeiten.

Bauer erwartet von Bewerbern für die Journalistenschule ein Abitur, gegebenenfalls auch schon ein abgeschlossenes Studium. Wichtig sind eine hohe Affinität zur Fotografie, ein ausgeprägtes visuelles Verständnis und Kenntnisse der gängigen Bildbearbeitungsprogramme. Generell sollte man sich zudem natürlich durch Interesse für die Medienlandschaft und Leidenschaft am Zeitschriften-Gestalten auszeichnen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.           

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.