Alexandra Jaschinski soll für NBC Universal International Networks rekrutieren

 

Einen Namen, den sich Bewerber merken müssen: Alexandra Jaschinski hat die neu geschaffene Position "Director Human Resources Central and Eastern Europe" bei der Pay-TV-Gruppe NBC Universal International Networks übernommen. Sie leitet ab sofort das HR-Team, das für den deutschsprachigen Raum sowie für die Benelux-Länder und Russland zuständig ist.

Alexandra Jaschinski, eine Betriebswirtin, stand zuletzt in Diensten der HSH Nordbank AG - dort ebenfalls als Director Human Resources und Ausbildungsleiterin für das HR-Management. Das Fernsehgeschäft kennt sie allerdings bestens: 14 Jahre lang war sie für die ProSiebenSat.1-Gruppe in verschiedenen Personal-Führungspositionen tätig, zuletzt als Senior Vice President Human Resources. Neben ihrer einschlägigen Berufserfahrung hat sie sich auch zum zertifizierten Business Coach weiterbilden lassen.

Diese Qualitäten streicht auch Katharina Behrends, Managing Director Central and Eastern Europe von NBC Universal International Networks, heraus. "Alexandra Jaschinski vereint wertvolles Business-Knowhow der Medienbranche und Coaching-Qualitäten", sagt sie über die neue Direktorin.

Hintergrund: NBC Universal International Networks, Tochterfirma des großen US-Hollywood-Studios, betreibt in Mittel- und Osteuropa ein Portfolio von neun Sendern, darunter 13th Street, SyFy, Universal Channel und E! Entertainment.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.