Ex-Sky-Kommunikator Wolfram Winter wird Kino-Produzent

 

Zurück ins Rampenlicht, wenn auch nur mittelbar, zieht es Wolfram Winter, den langjährigen Sky-Unternehmenssprecher. Er steigt als 15-Prozent-Gesellschafter bei der Pictures in a Frame GmbH, die auf dem Bavaria-Filmgelände in München-Grünwald angesiedelt ist, ein und übernimmt den Vorsitz der Gesellschafterversammlung.

Damit kauft Winter Unternehmensanteile von den beiden Gründungsgesellschaftern der Kino-Produktionsfirma: Jan Gallasch und Tobias Herrmann bleiben Geschäftsführer von PIAF. 

"Wir freuen uns sehr, dass Wolfram in unsere aufstrebende Firma investiert und uns dabei unterstützen wird, unser Produktionsvolumen weiter auszubauen", sagen Gallasch und Herrmann. Die beiden Kino-Unternehmer hatte Wolfram Winter kennengelernt, als er sie auf der Macromedia Hochschule in München unterrichtete. Winter imponiert, dass sie "einen Track Record aus dem Nichts" geschaffen haben.

Wolfram Winter war bis Mitte vergangenen Jahres Executive Vice President Communications und Public Affairs sowie Unternehmenssprecher bei Sky Deutschland. 2007 hatte er als geschäftsführender Gesellschafter die Premiere Star GmbH mitgegründet, eine Tochtergesellschaft der damaligen Premiere AG, die dann 2010 von Sky komplett übernommen wurde. Im folgenden Jahr übernahm Winter schließlich die Verantwortung für die Kommunikation. Von 2015 bis 2016 führte er die Geschäfte des Sky-Vermarkter Sky Media. Ferner war Winter als stellvertretender Vorstandsvorsitzender für die Sky Stiftung aktiv. Wolfram Winters Nachfolger bei Sky ist Ralph Fürther.

Hintergrund: Pictures in a Frame wurde 2011 gegründet. Zu den bislang produzierten Titeln gehören unter anderem die Komödie "Bruder vor Luder" (Verleih: Constantin Film), das Drama "Nirgendwo" und die Komödie "25 Km/h", die Ende des Jahres im Verleih von Sony Pictures Entertainment in Deutschland in den Kinos anlaufen soll.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.