Philipp Schmid wechselt zu BBC Studios

 

Philipp Schmid erhält neue Visitenkarten in Köln. Als General Manager für Deutschland leitet er bei BBC Studios ein Team, das sich um den Vertrieb von TV-Inhalten und um Koproduktions-Partnerschaften kümmern soll. Seinen neuen Arbeitgeber kennt er bereits gut.

BBC Studios war einer der Joint-Venture-Partner von Philipp Schmids bisherigem Brötchengeber Tower Productions. Bei der Produktionsfirma von all3media und BBC Studios, die 2015 mit MME fusionierte, war Schmid bislang Creative Director und stellvertretender Tower Productions-Geschäftsführer. Er wird auch künftig eng mit dem Unternehmen zusammenarbeiten und für BBC Studios einen Sitz im Gesellschafterausschuss übernehmen.

Schmid soll in den nächsten zwei Monaten in seine neue Rolle wechseln und wird dann direkt an Adam Bishop, Senior Vice President Content Sales for Western Europe bei BBC Studios, berichten. Bei Tower Productions steigen seine bisherigen Kolleginnen Miriam Tabeling und Miriam Schulze auf.

Bei Tower Productions trieb Philipp Schmid in den vergangenen zweieinhalb Jahren unter anderem den Ausbau des Entwicklungs- und Kundenportfolios voran. Er brachte sich beim täglichen Quiz "Clever abgestaubt" (ZDF) und dem Gameshow-Piloten "Der Chef bekommt die Quittung" (RTL) ein. Außerdem verantwortete er zusammen mit Tower-Geschäftsführer Arne Kreuzfeldt etablierte Format-Adaptionen wie "Undercover Boss" (RTL) und "Das große Backen" (Sat.1).

Vor seiner Zeit bei Tower Productions war Philipp Schmid bereits über zehn Jahre für BBC Worldwide in London tätig - unter anderem als Head of Development für das internationale Formatgeschäft und als Leiter für die europäischen Factual-Koproduktionen. 

Sein neuer Boss Adam Bishop streicht Schmids "umfassende Kenntnisse des deutschen Marktes und des Katalogs der BBC Studios" heraus. "Die Rolle des General Managers ermöglicht es uns, die lokalen Vertriebs- und Produktionsgeschäfte enger zusammenzuführen", so der SVP Bishop.

Hintergrund: Die BBC Studios bestehen in Deutschland seit 25 Jahren. Das erste Büro wurde 1993 in Deutschland eröffnet. Weltweit betreibt das Haus 22 Niederlassungen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.