Neue Pressegesellschaft verstärkt sich mit Svenja Grampp und Kathrin Heckner

 

Zwei neue Gesichter bei der Neuen Pressegesellschaft ("Südwest Presse") in Ulm: Ab sofort leitet Svenja Grampp den Bereich Lesermarkt/Marketing. Ihre neue Kollegin Kathrin Heckner erhält ebenfalls einen Führungsposten.

Svenja Grampp löst in ihrer neuen Funktioni Sibille Baier ab, die das Unternehmen nach 13 Jahren verlassen hat - "auf eigenen Wunsch", wie es aus Ulm heißt. Die neue Managerin wird den Lesermarkt der "Südwest Presse" und der dazugehörigen Partnertitel im Südwesten Baden-Württembergs betreuen. Außerdem verantwortet die 36-Jährige sowohl das Konzernmarketing der gesamten Unternehmensgruppe sowie das Marketing für die Tageszeitungstitel im Südwesten. Grampp stand zuletzt auf der Lohnliste beim "Südkurier" in Konstanz, wo sie Vertriebsleiterin war.

Sie leitete die Personalentwicklung der Unternehmensgruppe.

Kathrin Heckner leitet die Personalentwicklung der Neuen Pressegesellschaft und berichtet in dieser Funktion direkt an den Geschäftsführer Thomas Brackvogel. Sie bringt laut ihrem neuen Chef "langjährige Berufserfahrung in der Aus- und Weiterbildung, dem Personalwesen sowie in der Begleitung von Veränderungsprozessen" mit, so Brackvogel. Er hat offenbar weiterhin Veränderungen vor. "Gerade in Zeiten der Transformation ist die professionelle Unterstützung im Change Management unabdingbar für die künftigen Erfolge unseres Unternehmens", so der Neue Pressegesellschaft-Geschäftsführer.

Hintergrund: Zur Neue Pressegesellschaft mit Hauptsitz in Ulm gehören neben der "Südwest Presse" und dem "Märkischen Oderzeitung" zwölf  Anzeigenblätter sowie umfangreiche Angebote im Online-Bereich. Außerdem engagiert sich die Neue Pressegesellschaft in den Bereichen Radio, Fernsehen, Medienservices und Druck sowie Post und Logistik. Geschäftsführer ist Thomas Brackvogel.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.