Job des Tages: Chefreporter (m/w) in Aschersleben gesucht

18.04.2018
 
 

Nah dran am Geschehen - und nah an den Lesern: Die Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung möchte sich ab sofort und in Vollzeit mit einem Profi verstärken, der eng mit dem Regiodeskchef vor Ort zusammenarbeitet. Deshalb wird in Aschersleben ein Chefreporter (m/w) gesucht.

Zu den Herausforderungen des lokalen Chefreporters zählt, das multimediale Angebot der Lokalredaktion weiter auszubauen und den Einsatz von Reportern und Fotografen zu koordinieren. Außerdem wird man persönlicher Ansprechpartner für die Leser und Abonnenten vor Ort sein und auch die Auflagen- und Reichweitenentwicklung in Digital und Print mit verantworten.

Die Mediengruppe sucht für die spannende Tätigkeit einen berufserfahrenen Redakteur, der idealerweise bereits ein Team geführt hat. Neben einer Hoch- und Fachhochschulausbildung, bevorzugt auf den Gebieten Medien, Kommunikation oder Politik, ist natürlich auch eine journalistische Ausbildung gefordert.

Fachlich sollte man als Kommunikationsprofi überzeugen, der mit seinen journalistischen Beiträgen von der Recherche bis zur Kommentierung Maßstäbe setzt. Zudem wird erwartet, dass man sich gut mit den sozialen Netzwerken auskennt. Bei den persönlichen Merkmalen wünscht sich der künftige Arbeitgeber einen eigenständig arbeitenden Chefreporter, der seine Mitarbeiter motivieren kann, der sicher auftritt und der eigene Ideen einbringt.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.         

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.