Models gegen Merkel im Social TV Buzz vom März

23.04.2018
 
 

Im März verteidigt die ARD-"Tagesschau" den ersten Platz des Social TV Buzz Rankings: Mit insgesamt 271.613 Tweets und Posts ist die "Tagesschau" das populärste TV-Format auf Twitter und Facebook. "Tafel-Chef kontert Merkel-Kritik" ist die Top Meldung des Monats. "Germany's Next Topmodel" kann im Vergleich zum Vormonat wieder Plätze gut machen und auch der "Tatort" steigert seinen Buzz im März.

"Germany's Next Topmodel" ist wieder unter den Top 3 Formaten im Social TV-Ranking

Die Folge "Das große Umstyling" vom 1. März schafft es, dass das Model-Format wieder unter den Top 3 Formaten landet. Nicht zuletzt, weil sich die Zuschauer mit oder über die sehr auffällige Kandidatin Klaudia mit K aufregen. So meint Meret: "Heidi hat sich Klaudia (mit K)'s panisches "Neiiiiiiiin" vom Umstyling doch locker als Weckerton eingestellt.#GNTM" (Link).

Trash-TV Influencer @anredo sorgt wieder für die Top Tweets zur Sendung und macht sich dabei auch über Kandidatin Sally und ihren neuen Look nach dem Umstyling lustig: "Falls du dachtest, dass du heute einen schlechten Tag hattest: #GNTM" (Link). Mit diesem Tweet erzielt @anredo über 2.600 Favs und 378 Retweets.

#GNTM, #Tatort und #Maischberger sind Top Hashtags im März

Unter allen TV-Formaten sind #GNTM, #Tatort und #Maischberger die meist genutzten im März. #GNTM ist mit 58.622 Nennungen vor #Tatort mit 31.161 und #Maischberger mit 30.334 Nennungen. Unter den Top 10 Hashtags, die keinen direkten Sendungsnamen abbilden sind #afd mit 25.658 Nennungen und #groko mit 15.692 Nennungen die meist genutzten. Wie schon in den vorangehenden Monaten ist die aktuelle Social TV Landschaft beherrscht von News-, Satire- und Polit-Talk-Shows. Hauptthemen sind die AfD, die Bundesregierung und der Vorwurf an die ÖRR-Sender eher Propaganda als Informationen zu verbreiten. Besonders die "Maischberger"-Folge mit dem Titel: "Wozu brauchen wir noch ARD und ZDF?" hat den Nerv der Twitter-Gemeinde getroffen: "Ich finde den Ausdruck "rechtspopulistische #AfD" in Nachrichtensendungen auch unerträglich! Das ist nicht neutral. Das ist eine tendenziöse Berichterstattung. Meinung und Information werden nicht getrennt.#Maischberger" (Link).

"Wie im Februar vermutet, konnte die Regierungsbildung das Thema #Groko etwas entschärfen und so hat es auch "Germany´s Next Topmodel" wieder unter die Top 3 geschafft. Einen großen Anteil daran hat jedoch auch eine sehr polarisierende Kandidatin, was deutlich macht: etablierte, serielle TV-Formate wie auch das "Dschungelcamp" und "DSDS" brauchen Kandidaten, die bei den Zuschauern Emotionen auslösen, sei es Begeisterung, Wut, Ekel oder Liebe - Emotionen treiben die Diskussion in Social Media", so Klaus Stinnertz, Managing Partner [m]Science.

Ein kress-Gastbeitrag von Klaus Stinnertz, Managing Partner [m]Science.

Hintergrund: Das [m]Science-Tool "Social TV Buzz" wertet kontinuierlich die Social-Media-Effekte serieller Formate im deutschen Fernsehen aus. Das Analyse-Tool ordnet die Anzahl von allen Posts auf Twitter und den öffentlichen Posts auf Facebook den laufenden Sendungen zu. Der Social TV Buzz erscheint exklusiv auf kress.de.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.