Christian Sellmann forscht für die "Handelsblatt"-Gruppe

 

Bert Rürup, Präsident der Forschungseinrichtung Handelsblatt Research Institute (HRI) in Düsseldorf, bekommt Unterstützung: Als Managing Director wird Christian Sellmann die operative Leitung des Tochterunternehmens der Handelsblatt Media Group übernehmen. Nun gilt es, das HRI weiter auszubauen, Großkundenprojekte zu begleiten, neue Produkte zu entwickeln und den Kundenstamm zu erweitern.

Für seine neuen Aufgaben ist Christian Sellmann, ein promovierter Jurist mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht, gut gerüstet. Er war seit 2015 Geschäftsführer der Education Gateway GMBH in Hamburg. Das Unternehmen konzentriert sich auf die digitale Wissensvermittlung. Zuvor war Sellmann sechs Jahre lang auf verschiedenen Posten für die weltweite Unternehmensberatung The Boston Consulting Group tätig. Außerdem hatte er für die international tätige Anwaltskanzlei Hengeler Mueller in Berlin und London gearbeitet.

Als einen "Grenzgänger zwischen Wirtschaft und Wissenschaft" begrüßt Ingo Rieper, Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group, den neuen HRI-Direktor. Bert Rürup ist sich sicher, dass Sellmann das HRI "wirtschaftlich noch weiter voranbringen wird".

Hintergrund: Das Handelsblatt Research Institute gilt als eigenständiges Kompetenzzentrum der Düsseldorfer Handelsblatt Media Group. Dort erstellt ein derzeit 30-köpfiges Team von Ökonomen, Informationswissenschaftlern, Infografikern, Sozialwissenschaftlern und Historikern Studien und Analysen für diverse DAX-Konzerne, Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft, gemeinnützige Organisationen und internationale Institutionen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.