pilot-Geschäftsführer Michael Frank zieht es (wieder) ins Beratungsgeschäft

08.05.2018
 

Rückkehr in die Selbständigkeit: Nach drei Jahren bei pilot Hamburg verlässt Michael Frank Ende Juni die Agenturgruppe.

Michael Frank (51) hat sich entschlossen, wieder in strategischen und unternehmerischen Beratungsaufgaben tätig zu sein und seine bestehenden Beiratsmandate bei Start-ups intensiver auszufüllen. Dazu zählt etwa das Adtech-Unternehmen Exactag, bei dem er zukünftig die Rolle des Non-Executive Chairman übernehmen wird.

Michael Frank ist Mitte 2015 über ein Beratungsmandat zu pilot gekommen. Zuvor war er u.a. bei Scholz & Friends sowie seit Anfang 2000 als langjähriger Chef der Plan.Net Gruppe tätig. Von 2013 bis 2015 übernahm er als Consultant für verschiedene Unternehmen, Medienhäuser und Start-ups Beratungsaufgaben.  

Hintergrund: Pilot ist eine unabhängige und inhabergeführte Agenturgruppe, die 1999 gegründet wurde. Heute arbeiten bei pilot "über 400 Experten der unterschiedlichsten Spezialgebiete" an den Standorten Hamburg, München, Berlin, Stuttgart und Nürnberg. Geschäftsführer ist Jens-Uwe Steffens. Zu den Kunden der Agentur zählen Bauer Joghurt, Conditorei Coppenrath & Wiese, Deutscher Sparkassen- und Giroverband, EnBW, Fisherman's Friend, Henkell & Co. Gruppe, Hochland, Jack Wolfskin, Melitta, mentos, Procter & Gamble, Radeberger-Gruppe, Reemtsma, Ritter Sport, Schwartauer Werke, Techniker Krankenkasse und Weleda.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.