Marc Paris betreut die nationalen Madsack-Kunden ab sofort von Hannover aus

 

Die Madsack Mediengruppe baut um und bündelt die Vermarktung ihrer deutschlandweiten Kunden ab sofort zentral am Hauptstandort in Hannover. Dort steuert Marc Paris als neuer Leiter des Nationalen Key Account Managements die Zentralvermarktung. Er war bislang der Madsack-Mann für den Norden.

Zuletzt trug Marc Paris den Titel "Senior Key Account Manager Nord" in Schleswig-Holstein. Nun soll er von Hannover aus die Zusammenarbeit mit dem nationalen Vermarkter Score Media Group koordinieren. Bislang war er zudem auch für Großkunden in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein für die dort herausgegebenen regionalen Madsack-Zeitungen - die "Ostsee-Zeitung", die "Lübecker Nachrichten" und die "Kieler Nachrichten" - zuständig.

Verstärkung erhält er zum Dienstantritt auch: Olaf Kuhlwein soll das Key Account Management von Madsack als Leiter Handel unterstützen.

"Marc Paris verfügt über eine hohe Kundenorientierung und exzellente Markenerfahrung", lobt den Aufsteiger Christoph Rüth, Konzerngeschäftsführer der Madsack Mediengruppe. "Durch die Neuaufstellung wird das Nationale Key Account Management das Kundennetzwerk für die gesamte Mediengruppe weiter ausbauen und noch umfangreicher aus einer Hand betreuen können", gibt er die Ziele des Umbaus vor.

Hintergrund: Die Madsack Mediengruppe ist ein deutscher Medienkonzern mit Sitz in Hannover. Das Kerngeschäft bilden 15 regionale Tageszeitung, die durch das unternehmenseigene RND mit zentralen Inhalten versorgt werden. Die SPD ist über ihr Medienbeteiligungsunternehmen Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft größte Kommanditistin von Madsack. Vorsitzender der Konzern-Geschäftsführung ist Thomas Düffert.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.