xxx Aufrufe

Ein lebensgefährliches Symbol

Dass in den Vereinigten Staaten von Amerika eine Drogenkrise herrscht, ist spätestens seit dem ausgerufenen Notstand oder aber durch Donald Trumps Pläne gegen die Opioid-Krise bekannt geworden. Meist werden Schmerzmittel zunächst vom Arzt verschrieben, die dann in eine weitere Abhängigkeit bei den Erkrankten und so zu vielen Toten jährlich führen. Dagegen setzt die NGO First Call ein Zeichen, indem sie eine Pillendose mit toten Menschen füllt. Die Agentur VML gestaltete diese Anzeige.

Sponsor:
First Call
Agentur:
VML, USA
Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.