"Focus Online": Daniel Steil macht Margarete van Ackeren zur Chefkorrespondentin

14.05.2018
 

Margarete van Ackeren meldet sich für "Focus Online" im politischen Berlin zurück. Als Chefkorrespondentin tritt sie die Nachfolge von Martina Fietz an, die seit Mitte April - wie von kress.de exklusiv gemeldet - als Stellvertreterin von Regierungssprecher Steffen Seibert im Amt ist.

Margarete van Ackeren tritt ihren neuen Posten am Dienstag, 15. Mai an. In den letzten vier Jahren wirkte sie bei "Focus" als Chefreporterin. Zum Jahresauftakt gönnte sie sich ein viermonatiges Sabbatical. 

"Margarete van Ackeren ist im politischen Berlin über die Parteien hinweg hervorragend vernetzt. Sie ist eine der erfahrensten und anerkanntesten Politikjournalisten. Wir freuen uns sehr, dass wir Margarete van Ackeren für unser Berliner Büro von Focus Online gewinnen konnten", sagt Daniel Steil, Chefredakteur von "Focus Online" und COO der BurdaForward.

Für das Magazin "Focus" begleitete van Ackeren insgesamt zehn Jahre als politische Korrespondentin die Arbeit von Regierung und Parlament. Zunächst arbeitete van Ackeren 18 Jahre als Journalistin bei der "Rheinischen Post", darunter rund neun Jahre als Parlamentskorrespondentin.

"Focus Online hat je nach Ausspielkanal die größte politische Reichweite in Deutschland. Ich freue mich sehr, Teil dieser Redaktion zu sein", sagt van Ackeren. "Mein Ansatz? Kritisch, aber fair. Wertegebunden, aber nicht ideologisch."

Ihre Vorgängerin Martina Fietz hatte sieben Jahre lang für "Focus Online" aus der Hauptstadt über das politische Geschehen berichtet. Ihren Wechsel in die Regierung hatte kress.de exklusiv gemeldet.

Hintergrund: "Focus Online", eine Marke von BurdaForward, erreichte im April 23,71 Millionen Unique User (Quelle: AGOF e.V./ daily digital facts 2018-04, Einzelmonat April 2018; Grundgesamtheit 10+).

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.