Die Pausen-Bremse

Kia präsentiert sich in seinem neuen TV-Spot als praktischer (Werbe)Pausen-Stopp. Der Aufhänger darin ist das Wortspiel mit Break (Pause) und Brake (Bremse). Während der südkoreanische Autobauer seine Spots ans Ende eines Werbeblocks platzieren lässt, damit pünktlich weitergeguckt werden kann, bremst der Brake Assistant auch auf der Straße rechtzeitig. Die Idee stammt von der Agentur Mortierbrigade aus Brüssel.

29.05.2018
Sponsor:
Kia
Produkt:
Modell Niro
Agentur:
Mortierbrigade, Brüssel, Belgien
Wann und wo:
29.05.2018, vimeo
Ihre Kommentare
Kopf
30.05.2018
!

Völlig zurecht der Spot des Tages, gefällt mir sehr gut!


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.