Horst von Buttlar steht hinter neuem G+J-Gründermagazin zu "Die Höhle der Löwen"

31.05.2018
 

Die Gruner + Jahr Wirtschaftstitel bringen zum Start der neuen Staffel der Vox-Sendung "Die Höhle der Löwen" ein Gründer-Magazin auf den Markt. Unter der Leitung von "Capital"-Chefredakteur Horst von Buttlar wird das Konzept erarbeitet.

"'Die Höhle der Löwen' hat es geschafft, das Thema Unternehmensgründung und Unternehmertum für das breite Publikum zugänglich zu machen", sagt Horst von Buttlar, seit 2013 Chefredakteur von "Capital" und davor fast 10 Jahre bei der "FTD" tätig. "Wir erzählen Geschichten vor, hinter und jenseits der Höhle. Wir wollen damit Zielgruppen ansprechen, die bisher nicht zu Wirtschaftsmagazinen greifen", so von Buttlar.

Am Konzept zu dem Magazin basteln die Redaktionen von "Capital" und "Business Punk" in Berlin gemeinsam. Es soll Geschichten zu Gründern aus der neuen und aus früheren Staffeln, ihren Unternehmen, Ideen und Projekten enthalten sowie auch andere erfolgreiche Unternehmer porträtieren.

Hintergrund: Das G+J-Magazin erscheint zum Start der neuen Staffel Anfang September. Der Heftpreis wird bei 3,90 Euro liegen. IP Deutschland vermarktet die Lizenz von "Die Höhle der Löwen".

"Die Höhle der Löwen" ist eine Adaption der Sendung "Dragons' Den", eines Konzepts, das weltweit von Sony Pictures Television vermarktet wird. "Die Höhle der Löwen" wird produziert von der Sony Pictures Film und Fernseh Produktions GmbH.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.