Job des Tages: Redakteur (m/w) in Stuttgart gesucht

11.06.2018
 
 

Arbeiten an einem Thema, das alle mit Genuss und Entspannung verbinden: Die "Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung" (AHGZ), die zu den Top der werbestärksten Fachmedien in Deutschland zählt, benötigt professionelle Verstärkung. Aktuell wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt - spätestens zum 1. September dieses Jahres - ein Redakteur (m/w) in Stuttgart gesucht.

Bei der ausgeschriebenen Stelle im Team von Rolf Westermann, Chefredakteur des Wochentitels "AHGZ", handelt es sich um eine Elternzeitvertretung. Deswegen ist sie auf ein Jahr befristet. 

Zentrale Aufgaben umfassen die Berichterstattung in Print und Online - in allen Stilformen und Genres wie Nachrichten, Features und Interviews. Außerdem wird der bestgeeignete Job-Kandidat den Chefredakteur bei Präsentationen, Terminvereinbarungen, Tagungsplanungen und anderen administrativen Aufgaben unterstützen.

Bei der redaktionellen Arbeit wird man inhaltlich jeweils mehrere Seiten der Zeitung produzieren und dafür auch freie Mitarbeiter führen. Diese Tätigkeiten beinhalten auch die Bildauswahl und die Klärung bildrechtlicher Fragen. Zudem wird man an Medienprojekten für junge Zielgruppen, unter anderem mit Videos, mitwirken.

Gesucht werden Bewerber mit journalistischer Ausbildung und zumindest ersten Arbeitserfahrungen. Souverän sollte der Umgang mit den Themen Recherche und Schreiben sitzen. Außerdem muss man sich mit dem Verfassen von Online-Meldungen und -Berichten auskennen. Eigenständiges Arbeiten wird hoch angerechnet, Teamfähigkeit ist Pflicht. Beim Verlag darf man sich auf ein strukturiertes Einarbeitungsprogramm und individuelle fachliche und persönliche Weiterbildungsmöglichkeiten freuen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.