Trainingslager für den Führungsnachwuchs: Joachim Blum leitet "ZV Sommercamp"

20.06.2018
 

Nicht nur Sportler bereiten sich im Sommer intensiv auf die kommende Saison vor. Am Montag, 25. Juni, startet in Berlin ein Trainingslager für den Führungsnachwuchs aus Zeitungsverlagen. Die ZV Akadamie (BDZV) trägt das "ZV Sommercamp" bereits zum achten Mal aus. kress.de hat mit dem Leiter, Joachim Blum, gesprochen. 

"Das Besondere an dem einwöchigen Workshop-Format Sommercamp ist die Mischung aus externen Referenten, Exkursionen zu innovativen Medien-Unternehmen und Praxis-Workshops - das wurde uns immer von den Teilnehmern bestätigt. So ein abwechslungsreiches Programm ist in der Branche sicherlich einmalig, vor allem für diese Zielgruppe, auf die es in der Zukunft ankommt", sagt Joachim Blum, der das Trainingslager für junge Führungskräfte verantwortet. 

Joachim Blum ist seit 2003 Medienberater mit dem Schwerpunkt digitale Medien. Er war Professor für Journalistik und Medienproduktion an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und lehrt als Honorarprofessor im Fach Medienwissenschaft an der Universität Trier. Seit 2005 führt er Beratungsprojekte für Strategie, Konzeption und die medienkonvergente Reorganisation von Redaktionen in Europa und Asien durch. Außerdem hat er zum Themenkomplex Digitale Transformation und Crossmedia-Praxis Workshops und Trainings für mehr als tausend Redakteure von nationalen, regionalen und lokalen Medien durchgeführt.

Für kommenden Montag erwartet Blum beim "ZV Sommercamp" in Berlin eine quicklebendige Gruppe von ambitionierten Nachwuchsführungskräften aus Zeitungsverlagen, die eine Woche lang neue Erkenntnisse und Einblicke gewinnen und in Workshops so einiges schon anwenden kann. "Es ist jedes Jahr sehr erfreulich für mich und Jochen Dieckow als Veranstalter, dass die Teilnehmer voller Elan auftanken und anschließend hochmotiviert wieder abreisen. Vom Feedback nach dem Sommercamp wissen wir, dass später so manches innovative Projekt im Verlag von Teilnehmern angestoßen und umgesetzt worden ist." Blum findet es außerdem immer wieder schön zu sehen, wie die Gruppen zusammenwachsen, abends auch privat etwas unternehmen und anschließend ein kleines Netzwerk gründen, in dem sie sich austauschen.

Beim ZV Sommercamp 2018 geht es um Themen wie Design Thinking, digitale Transformation, Paid Content, künstliche Intelligenz und neue Geschäftsfelder. Der Führungskräfte-Nachwuchs trifft dabei auf Tobias Henning, General Manager Premium Bild digital, Tamara Lux, Stellvertretende Leiterin Nachrichten RTL II Produktion, Penelope Winterhager, Verlagsleitung "Politik und Konzepte" "Der Tagesspiegel", Elena Mertel, Process & Knowledge Facilitator, Business Development TLGG, Kira Reibe, Head of Business Development Funke Digital, Philipp Breil, Design Thinking Coach, u.a. Hasso-Plattner-Institut, und Alexander Siebert, Geschäftsführer Retresco. 

Zur Person: Joachim Blum hat sechs Jahre als Lokalredakteur bei der "Lippischen Landes-Zeitung" gearbeitet und war vier Jahre Bildungsreferent am Deutschen Institut für publizistische Bildungsarbeit. Bei der Regionalzeitung "Neue Westfälische" war er sieben Jahre lang Stellvertreter des Chefredakteurs. Als Leitender Redakteur der "Süddeutschen Zeitung" hat er das Konzept der NRW-Ausgabe entwickelt, um anschließend die Redaktion zu gründen und zu leiten.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.