Von Twitter zu DAZN: Thomas de Buhrs neue, sportliche Führungsaufgabe

25.06.2018
 

Auf ihn warte ein aufregendes Abenteuer, kündigte er schon im März an: Jetzt steht Thomas de Buhrs neuer Arbeitgeber fest: Der ehemalige Managing Director von Twitter Deutschland übernimmt bei DAZN Verantwortung. 

Der Sport-Streamingdienst DAZN hat Thomas de Buhr zum Leiter der Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH) ernannt. Zum 1. Juli 2018 tritt de Buhr dem Unternehmen in der neu geschaffenen Position "Executive Vice President Marketing & Commercial" bei. Er soll DAZN helfen, "in einem der Kernmärkte die nächste Wachstumsphase einzuleiten".

De Buhr kommt zu DAZN, nachdem er bei den Tech-Giganten Twitter (kress.de berichtete) und Google tätig war. Zuvor wirkte er in leitenden Positionen bei ProSiebenSat.1, der RTL Gruppe und Mars Inc. 

DAZN hat zuletzt eine Reihe von hochrangigen Führungspositionen prominent besetzt. So trat der frühere ESPN-Präsident John Skipper zum Start von DAZN in den USA die Rolle als Executive Chairman an.

De Buhr wird für die Leitung der Marketing- und Commercial-Teams von DAZN in der DACH-Region verantwortlich sein. Er soll die Markenbekanntheit steigern, die Nutzerzahlen klettern lassen und sich um strategische Partnerschaften kümmern. Als Kernmitglied des globalen Führungsteams berichtet de Buhr an DAZN-CEO James Rushton.

Rushton ist überzeugt, dass De Buhr das Geschäft von DAZN in DACH prägen wird: "Für DAZN beginnt mit den Übertragungsrechten der UEFA Champions League und der UEFA Europa League in der kommenden Saison eine aufregende Zeit. Wir freuen uns daher, Thomas bei DAZN begrüßen zu dürfen. Er ist tatkräftig, engagiert und verfügt über eine Fülle wertvoller Erfahrungen, die ihm dabei helfen werden, unser Geschäft in der DACH-Region zu weiteren Erfolgen zu führen."

De Buhr sagt zu seiner Ernennung: "Ich bin begeistert, DAZN beizutreten. Als großer Sportfan war die Gelegenheit sehr reizvoll, meine persönliche Leidenschaft mit meiner professionellen Erfahrung zu verknüpfen. Ich freue mich darauf, in funktionsübergreifenden Teams innovative Partnerschaften zu entwickeln sowie durch mutiges Marketing die Kundenbasis in der DACH-Region stetig zu steigern. Das Team hat in nur 18 Monaten seit dem Start unglaubliche Dinge erreicht und 2018 wird das bisher bedeutendste Jahr sein."

Hintergrund: Der Livesport-Streamingdienst bietet über 8.000 Live-Sportübertragungen pro Jahr. Das Angebot beinhaltet neben Live-Berichterstattung der UEFA Champions League (ab 2018/19) und UEFA Europa League (ab 2018/19), weitere europäische Top-Fußball-Ligen wie Premier League und LaLiga sowie umfassende Highlights aller Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga bereits 40 Minuten nach Abpfiff. Das Angebot weiterer Sportarten umfasst u.a. US-Sport mit NBA, NFL, NHL und MLB, Tennis, Eis- und Feldhockey, Rugby, Boxen, Kampfsport, Darts. DAZN bietet einen Gratismonat, kostet danach 9,99 € monatlich und kann jederzeit monatlich gekündigt werden.

DAZN ist in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Japan, Kanada, und schon bald in Italien und den USA verfügbar. Das Unternehmen gehört zur Perform Group.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.