Ströer Media Brands ernennt Burkhard Knopke zum übergreifenden Chefredakteur

25.06.2018
 

Das digitale Medienhaus Ströer Media Brands hat eine Führungskraft der Motor Presse Stuttgart verpflichtet: Burkhard Knopke übernimmt die neu geschaffene Position des übergreifenden Chefredakteurs.

Burkhard Knopke verantwortet in seiner neuen Rolle vom Ströer Publishing Hub in Berlin aus die publizistischen Leitlinien und die Markenentwicklung der Special-Interest-Portale "giga.de", "kino.de", "spieletipps.de" und "desired.de".

Bei der Motor Presse Stuttgart war Knopke zuvor als Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Automobil für die Themen Transformation, Strategie und inhaltliche Markenführung verantwortlich. Zuvor wirkte er sieben Jahre lang als Chefredakteur bei Auto Bild Digital.

"Unser Ziel ist es, die Marktposition und Qualität unserer reichweitenstarken Special-Interest-Portale weiter zu stärken", sagt Marc Schmitz, CEO der Ströer Content Group. "Mit Burkhard Knopke haben wir für diese Aufgabe einen exzellenten Journalisten mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in Aufbau und Weiterentwicklung digitaler Angebote gewinnen können."

Hintergrund: Ströer Media Brands ist Teil der Ströer-Gruppe. "Wir kreieren und verbreiten Premium-Inhalte an Influencer und Digital Natives über alle digitalen Kanäle: Web, Mobile, Social Media, Public Video (DOOH)", heißt es in der Eigenbeschreibung. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.