Grey-Manager Michael Rewald geht

28.06.2018
 

Der Chief Marketing Officer von Grey Germany und Geschäftsführer der KW43 Branddesign, Michael Rewald  verlässt die Agenturgruppe zum Ende des Jahres.

Michael Rewald war insgesamt 16 Jahre bei Grey und der CI/CD-Agentur KW43, die zur Grey-Familie gehört.  

"Ich bedauere Michaels Entscheidung sehr, kann sie andererseits nach vielen persönlichen Gesprächen aber auch sehr gut nachvollziehen. Insofern wünsche ich ihm alles Gute für seinen weiteren Weg", so CEO Dickjan Poppema.

Michael Rewald sagt: "Ich bin unendlich dankbar für all die tollen Menschen, die ich bei Grey, KW43 und im Netzwerk treffen durfte. Sie haben mich inspiriert und bereichert - ohne sie hätten sich nicht so tolle Erfahrungen und Möglichkeiten ergeben."

Hintergrund: Die Grey Germany mit Sitz in Düsseldorf beschäftigt etwa 350 Mitarbeitern. Sie wird geführt von CEO Dickjan Poppema. Zum nationalen Kundenstamm gehören unter anderem Barmer, C&A, Deichmann, GlaxoSmithKline, Grohe, HSBC, Merck, Montblanc, Pfizer, Procter & Gamble, QVC, Volvo sowie Westlotto. Die Agentur ist Teil der internationalen Grey Group mit Sitz in New York, einer Gesellschaft von WPP.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.