Führungskraft aus den eigenen Reihen: Philipp und Keuntje macht Oliver Kielinski zum Geschäftsführer

28.06.2018
 

Die Hamburger Kreativagentur Philipp und Keuntje hat Oliver Kielinski zum Geschäftsführer befördert. Auf seinem bisherigen Posten löst ihn Eva-Christin Putz ab.

Oliver Kielinski (41) hat mit seinem Team zuletzt unter anderem die Umsetzung der neuen Kampagne für die Deutsche Bank verantwortet. Er wechselte vor zwei Jahren zu PUK, wo er die kaufmännische und beraterische Leitung einer "Heimat" übernahm und diese zusammen mit seinen Kreativpartnern ausbaute.

"Wir entwickeln bevorzugt unsere eigenen Leute für Führungsaufgaben weiter. Oliver hat bei seinem Antritt vor zwei Jahren sehr schnell Fuß gefasst, bei Kunden wie bei Kollegen. Er ist ein echter Team-Player, hat für viel frischen Wind gesorgt, mit seiner unaufgeregten Art dabei aber keinen Wind gemacht", so Torben Bo Hansen, geschäftsführender Gesellschafter bei PUK. 

Zu Oliver Kielinskis früheren Stationen zählen Economia BBDO, Tribal DDB und Jung von Matt. Über die Jahre sammelte er Erfahrungen auf Kunden wie Telekom, Tchibo, OBI, MAN, Jägermeister, ASTRA, Holsten und Darboven.

Im Zuge des Wechsels von Kielinski in die Geschäftsführung übernimmt Eva-Christin Putz (34) die Heimatleitung zusammen mit dem bestehenden Kreativ-Team Robert Müller und Deneke von Weltzien. Putz ist seit vier Jahren bei Philipp und Keuntje, sie hat in der Markenberatung u. a. Kunden wie Telekom, Kühne oder Bärenmarke betreut. Zuvor hatte sie bei einer mittelständischen Agentur u. a. lange für Kunden wie Huawei, E-Plus und The Phone House gearbeitet.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.