Er kommt von Media Impact: Carsten Dorn wird Score-Media-Geschäftsführer

02.07.2018
 

Die Vermarktungsallianz von regionalen Tageszeitungsverlagen, Score Media Group, hat die neue Position des zweiten Geschäftsführers geschaffen. Carsten Dorn rückt ins Team um CEO Heiko Genzlinger.

Ab 15. August 2018 verantwortet der 50-jährige Verlagsmanager Carsten Dorn beim nationalen Crossmedia-Vermarkter die Bereiche Finance, IT, Sales Operations und strategische Agenturbeziehungen. Geschäftsführer Heiko Genzlinger wird zeitgleich zum Sprecher der Geschäftsführung berufen. 

"Wir freuen uns sehr, mit Carsten Dorn einen Experten im nationalen Vermarktungsbereich für unser Team zu gewinnen", kommentiert Genzlinger. Die Score Media Group habe sich in kürzester Zeit zur bedeutenden Kraft in der nationalen Vermarktung der deutschen Tageszeitungen entwickelt. Nach einer ebenso intensiven wie erfolgreichen Aufbauphase gehe es nun darum, das Angebot weiter auszubauen. "Wir wollen noch mehr Werbekunden und Agenturen davon überzeugen, wie einfach und unkompliziert es ist, mit unseren reichweitenstarken regionalen Medienmarken eine qualitätsaffine Zielgruppe zu erreichen", betont Genzlinger.

Vor seinem Wechsel zu Score Media war Carsten Dorn seit 1995 in verschiedenen Positionen für Axel Springer tätig, zuletzt als CFO und COO beim Vermarkter Media Impact. In dieser Funktion hat der Betriebswirt das strategische Agenturmanagement, Operations, Personal, Controlling und IT verantwortet.

Hintergrund: Die Score Media Group wurde im April 2016 von 23 Medienhäusern gegründet und zählt heute mit 30 Verlagen und 270 Medienmarken, einer Netto-Reichweite von 50 Millionen und einem Umsatz im dreistelligen Millionenbereich zu den größten Vermarktern in Deutschland.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.