Jolanta Twarowska führt Twitter Deutschland

09.07.2018
 

Twitter Deutschland hat die Nachfolge von Thomas de Buhr geklärt. Jolanta Twarowska übernimmt ab dem 1. August 2018 als Managing Director die Leitung.

Jolanta Twarowska (32) ist für die Geschäfte von Twitter in Deutschland und die strategische Weiterentwicklung des Marktes verantwortlich. Sie wechselt von Snapchat Deutschland zurück zu Twitter.

"Wir freuen uns sehr, Jolanta wieder bei Twitter begrüßen zu können. Mit ihr gewinnen wir für die Position des Managing Director eine inspirierende Top-Kraft zurück, die das Business von Twitter Deutschland durch ihre große Expertise im Digital Advertising und ihr starkes Netzwerk in der deutschen Werbebranche weiter vorantreiben wird", so Bruce Daisley, VP EMEA, Twitter.

Jolanta Twarowska hält einen MBA im Marketing der US-kalifornischen University of the Pacific: An den Standorten San Francisco, Dublin, London und Hamburg war sie bereits in den verschiedensten Positionen und Bereichen für Twitter tätig. Unter anderem verantwortete sie den Aufbau des EMEA HQ von Twitter in Dublin mit und war eine der leitenden Mitarbeiter, die den deutschen Werbemarkt für Twitter erschlossen. Vor ihrer Rückkehr zu Twitter war Jolanta Twarowska erste Mitarbeiterin von Snapchat in Deutschland und wirkte 1,5 Jahre für das Unternehmen. Ihre Laufbahn begann Twarowska in PR bei The OutCast Agency in San Francisco.

"Twitter besitzt in Deutschland eine hohe Dynamik mit großen Potenzialen für weiteres Wachstum. Dieses Momentum wollen wir unbedingt nutzen", so Jolanta Twarowska, Managing Director von Twitter Deutschland. "Ich freue mich sehr auf diese Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den engagierten Twitter-Teams in Hamburg, Dublin, London und San Francisco."

Hintergrund: Jolanta Twarowskas Vorgänger bei Twitter, Thomas de Buhr, übernimmt nun bei DAZN Verantwortung (kress.de berichtete).

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.