Die populärsten "Köpfe": Wolfgang Messner, Jochen Wegner, Iris Mayer, Stephan Weichert, Martin Rieger, Wolf Ingomar Faecks und Martin Michel

 

In der vergangenen Woche konnten wir wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Wolfgang Messner, Jochen Wegner, Iris Mayer, Stephan Weichert, Martin Rieger, Wolf Ingomar Faecks und Martin Michel waren besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

Wolfgang Messner wird Chefredakteur des "Wirtschaftsjournalist": Er übernimmt den Posten von Susanne Lang, die sich nach knapp drei Jahren aus dem Unternehmen verabschiedet. Messner hat bisher schon als freier Autor für das Branchenmagazin gearbeitet. Zuvor war der 54-Jährige als Korrespondent und Redakteur der "Stuttgarter Zeitung" tätig und arbeitete unter anderem auch als Investigativ-Autor für "kress pro".

"Deutschland spricht": Großprojekt geht in die zweite Auflage. Am 23. September soll in ganz Deutschland viel diskutiert werden – im Vier-Augen-Gespräch mit möglichst verschiedenen politischen Ansichten. Elf Medienhäuser unterstützen die Aktion. "Es kommt sehr selten vor, dass so unterschiedliche Medien für ein Projekt derart eng zusammenarbeiten", freut sich "Zeit Online"-Chefredakteur Jochen Wegner. "Keine Fronten, sondern einen Perspektivwechsel" wünscht sich Iris Mayer, stellvertretende Chefredakteurin von "SZ.de".

Berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für Digitalen Journalismus: "Digital Journalism Fellowship" startet im November an der Hamburg Media School. Spiritus Rector Stephan Weichert erklärt, wieso er den Schlüssel zum professionellen Erfolg von Journalistinnen und Journalisten ausgerechnet in der Weiterbildung sieht. "Es gibt in Deutschland eine Menge Redaktionen, die eher hinten dran sind und es verpasst haben, frühzeitig in die Digitalisierung ihrer Redaktionen einzusteigen. Oft fehlen Möglichkeiten, die Leute gezielt weiterzubilden. Dieses Know-how stellen wir zur Verfügung."

Going Public Media macht es vor: Wie sich der Gang an die Börse auch für kleine Verlage lohnen kann. Marcus Rieger führt den kleinsten börsennotierten Verlag Deutschlands und gibt im "kress pro" Case Einblicke in die kleine Aktiengesellschaft. Primär gebe es drei Hauptgründe für einen Börsengang: Leichter Zugang zu Kapital, höhere Bekanntheit und größere Öffentlichkeit und die Möglichkeiten, Mitarbeiter, Kunden und Partner als Mitinhaber an der Geschäftsentwicklung partizipieren zu lassen, werden einfacher.

Wolf Ingomar Faecks übergibt das Geschäfts am Boris Terwey: Publics.Sapient DACH steht vor Führungswechsel. Terwey wird ab sofort die rund 450 Mitarbeiter an den Standorten München, Köln, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Zürich und Genf verantworten. Faecks übernimmt eine globale Führungsrolle im Unternehmen und verlässt den DACH-Bereich.

Sky-Media-Geschäftsführer geht von Bord: Martin Michel verlässt das Unternehmen nach sieben Jahren und möchte sich beruflich neu orientieren. Michel ist 2011 bei der Sky-Vermarktungstochter eingestiegen und arbeitete zuvor beim RTL-II-Vermarkter El Cartel Media als COO. Sein Kollege Thomas Deissenberger wird weiterhin als Geschäftsführer von Sky Media wirken.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Downloads
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.