Alejandro Guizar und Marco Braun lassen bei trbo ihre Kundenkontakte spielen

 

Das Technologie-Unternehmen trbo aus München, spezialisiert unter anderem auf Lösungen für Online-Shops, wächst weiter und verstärkt sich im Kundenkontakt: Alejandro Guizar fängt dort neu als Senior Account Manager, Marco Braun als Account Manager an.

Guizar gilt als Experte für Performance-Analysen. Er wird künftig Schlüsselkunden betreuen. Der Tracking-Spezialist, der ein Zertifikat als "Google Tag Manager" führt, kommt vom Mitbewerber intelliAd. Zuvor arbeitete Alejandro Guizar im Performance-Marketing bei Experteer.

Sein neuer Kollege Marco Braun war einer der ersten Mitarbeiter bei der Influencer-Marketing-Plattform Reachbird. Er kennt sich gut in den Bereichen Account Management, CRM und Marketing aus. 

Als zwei "erfahrene Ansprechpartner" will Anna-Katharina Knarr, Head of Account Management von trbo, die beiden Neuzugänge einsetzen. "Der Markt rund um die Onsite-Personalisierung hat in den vergangenen Monaten eine starke Dynamik entwickelt", sagt sie.

Hintergrund: Das 2013 in München gegründete Technologieunternehmen trbo setzt auf rund 50 Besuchermerkmale, um mit einem selbstlernenden Algorithmus das User-Verhalten im Netz zu analysieren. So kann das cloudbasierte Kommunikations-Tool des Unternehmens die Einkaufserlebnisse von Website-Besuchern nachweislich verbessern. Kunden von trbo sind unter anderem Galeria Kaufhof, Lodenfrey, Medion, Mydays, Triumph und die Thomas Cook AG. Geschäftsführer ist Felix Schirl.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.