Dunja Hayali etabliert sich fest im ZDF-Talkshow-Programm

 

Es hat ein wenig gedauert, bis sich Dunja Hayali als feste Größe im Talkshow-Zirkus der Republik etablieren konnte. Zuletzt war sie mit ihrem ehemals "Donnerstalk" betitelten Format jeweils nur in Sommerstaffeln zu sehen. Nun geht "dunja hayali" in den Regelbetrieb über - mit einem festen Sendeplatz einmal im Monat mittwochs um 22.45 Uhr im ZDF.

Die erste neue Sendung im neuen Rahmen läuft am Mittwoch, 18. Juli um 22.45 Uhr. Inhaltlich dreht sie sich um die Änderungen im Asylverfahren, den Streit um die Seenotrettung und das Schicksal von Flüchtlingen im Mittelmeer. Gäste werden unter anderem Claus-Peter Reisch, Kapitän des Rettungsschiffs "Lifeline", der Politikberater Gerald Knaus sowie die sächsische SPD-Integrationsministerin Petra Köpping sein.

Dunja Hayli hatte einst an der Deutschen Sporthochschule in Köln die Fächer Medien und Kommunikation studiert. Ihren beruflichen Einstand hatte sie dann als Sportmoderatorin der Deutschen Welle. 2007 wechselte sie zum "ZDF-Morgenmagazin", das sie entschieden mit prägte. Sie war auch schon Co-Moderatorin des Nachrichtenklassikers "heute-journal". Zuletzt wurde bekannt, dass sie nun auch beim ZDF-Klassiker "das aktuelle sportstudio" zum Einsatz kommt.

Hintergrund: Die nächsten "dunja hayali"-Folgen werden am Mittwoch, 8. August, und Mittwoch, 5. September ausgestrahlt. Die Längen können dabei variieren, es soll anstatt 60-minütiger künftig auch mal 45-minütige Folgen geben.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.