Klaus Baumhauer soll das B2B-Geschäft bei Media Broadcast flott machen

 

Das Kölner Unternehmen Media Broadcast, spezialisiert als digitaler Plattformbetreiber für die TV- und Hörfunkbranche, baut die Geschäftsleitung um. Ab sofort übernimmt Klaus Baumhauer den Vertrieb des B2B-Geschäfts. Er löst damit den bisherigen Chief Commercial Officer Holger Meinzer ab. Dieser verlässt das Unternehmen - selbstverständlich "im besten Einvernehmen", wie es bei Media Broadcast heißt.

Zudem rückt gleichzeitig James Kessel in die Geschäftsleitung auf: Der 39-Jährige wird als Leiter die Produktentwicklung im Geschäftskundensegment übernehmen.

Klaus Baumhauer arbeitet seit 2008 für das Unternehmen. Der 34-Jährige war in verschiedenen Vertriebs- und Management-Funktionen tätig, zuletzt als Leiter des Bereichs Sales Support. Für selbigen wird er auch weiterhin als Vertriebsleiter verantwortlich bleiben. 

Holger Meinzer, 41, arbeitete zehn Jahre lang für Media Broadcast und verantwortete zuletzt die Sparten TV B2B, Radio, Event sowie den Vertrieb.

"Mit James Kessel und Klaus Baumhauer rücken zwei langjährige Führungskräfte aus den eigenen Reihen in die Geschäftsleitung auf", freut sich Wolfgang Breuer, CEO von Media Broadcast. Meinzer dankt er für seine "langjährigen Verdienste um den Erfolg unserer Firma", so Breuer.

Hintergrund: Media Broadcast gehört zur Freenet-Gruppe und gilt als Deutschlands größter Service-Provider für die Rundfunk- und Medienbranche. Hauptsitz ist in Köln, parallel gibt es diverse weitere Standorte in Deutschland. Media Broadcast betreut rund 400 nationale und internationale Kunden, für die es unter anderem die Sendesignale in TV und Hörfunk verbreitet.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.