Jan Woratschek baut für Serviceplan den Ableger Plan.Net Neo auf

 

Noch eine neue Werbefirma entsteht derzeit unter dem Dach des Münchner "Hauses der Kommunikation" der Serviceplan-Gruppe. Diesmal geht es um Plan.Net Neo, eine Neugründung um die sich Jan Woratschek kümmern soll. Der Geschäftsführer von Plan.Net Content Marketing wird die Neugründung auf ganzheitliches "Customer Experience Management" ausrichten. 

Bei Plan.Net Neo arbeiten vom Start weg 40 Content- und Social-Media-Spezialisten, die durch Experten für integrierte Media sowie Business Intelligence und Performance Marketing unterstützt werden. Letztere stammen aus dem Reich von Geschäftsführer Thorsten Stork. 

Stork kam selbst erst im März zur Plan.Net-Gruppe. Er brachte über 20 Jahre Erfahrung im Media-Geschäft ein. Stationen seiner Karriere waren unter anderem Einsätze bei Blackwood Seven, MEC, Mediaplus, Mindshare und Zenith.

"Kunden erwarten heute eine erfolgsorientierte Zusammenführung von Media und Content auf der Basis von Business Intelligence", gibt Jan Woratscheck, der Geschäftsführer von Plan.Net Neo die Ziele der neuen Agentur vor. "Bei uns arbeiten die Experten beider Disziplinen unmittelbar und auf Augenhöhe zusammen."

Hintergrund: Die Plan.Net-Gruppe wurde 1997 als Tochter von Serviceplan (Holding-Hauptgeschäftsführer: Florian Haller) gegründet. Sie zählt mittlerweile zu den größten unabhängigen Digitalagenturen in Europa und unterhält 25 Standorte unter anderem in Mailand, Paris, Wien, Seoul und Zürich. Weltweit 1070 Mitarbeiter arbeiten bei Plan.Net für Kunden wie BSH Hausgeräte, BMW, Ikea, Media Markt, Consorsbank und Reckitt Benkiser. Starkunden des neuen Ablegers Plan.Net Neo sind Bodystreet, Bosch Home Appliances, Eurowings, Paramount Pictures und Rodenstock.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.