Stefan Thiel soll seine Kontakte für die Agentur Martin et Karczinski spielen lassen

 

Einen gut vernetzten Technikexperten holt die Münchner Branding-Agentur Martin et Karczinski an Bord: Ab sofort soll sich dort Stefan Thiel als Director Client Services unter anderem um Vorzeigekunden wie Lufthansa und das Miles & More-Programm kümmern. Er berichtet direkt an die Geschäftsführung.

Der 46-Jährige ließ sich einst zum Werbekaufmann ausbilden und studierte danach BWL mit Schwerpunkt Marketing. Seinen Berufseinstieg ließ er in der Paulaner Bräuhaus Consult GmbH folgen. Nach Führungspositionen in Marketing und Vertrieb, Business Development und im Bereich New & Social Media im Atlas Verlag wechselte Stefan Thiel später als Leiter des Münchner Standorts zu Hoffmann & Campe.

Dort verantwortete er bis 2016 als Client Service Director unter anderem das "BMW-Magazin". Zuletzt war Thiel Business Director bei C3 Creative Code & Content und leitete dort die Einheit "Technology, Industry & Automotive".

Peter Martin, Gründer und Managing Partner von Martin et Karczinski, freut sich auf einen "herausragenden und vielseitig versierten Berater".

Hintergrund: Martin et Karczinski ist eine strategische Markenberatungs- und Designagentur, die vor 18 Jahren in München gegründet wurde. An den Standorten München und Zürich beschäftigt die inhabergeführte Agentur knapp 100 Experten in den Bereichen Consulting, Creative und Digital. Martin et Karczinski ist bereits im fünften Jahr Corporate-Lead-Agentur der Lufthansa und betreut unter anderem Kunden wie die Deutsche Börse Group, Fresenius Medical Care, Gaggenau, Kuka, Lufthansa Group, Miles & More, Nürnberger Versicherung, Occhio, Roche, Sonova und Swiss International Air Lines.  

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.