Job des Tages: Chefreporter (m/w) in Bremen gesucht

01.08.2018
 
 

Ein Herz für den Fußball: Die Weser-Kurier Digital GmbH, die seit einigen Monaten die ebenso originelle wie erfolgreiche Sport-Redaktion "Mein Werder" aufs Feld geschickt hat, möchte sich verstärken. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird für den Einsatz in Bremen ein Chefreporter (m/w) gesucht.

Maßgeschneidert ist die ausgeschriebene Stelle für bestens vernetzte Fußballkenner, die von einem prall gefüllten Adressbuch und viel Wissen rund um den Traditionsverein Werder Bremen profitieren. Als Chefreporter wird man nicht nur schreiben, sondern auch selbst als Protagonist vor die Video-Kamera treten. 

Konkret geht es um das Verfassen von Spielberichten, Features, Analysen und Kommentare - auch als Werder-Experte in Videobeiträgen. Zudem wird man die Texte der Kollegen für den Einsatz per App, im Web oder Print redigieren. Dafür twittert man auch direkt vom Training, von den Pressekonferenzen und von der Mixed Zone aus. Zusammen mit dem Team und der Redaktionsleitung wird man ständig neue Ideen und Formate entwickeln.

Ideale Bewerber überzeugen mit ihrer ausgewiesenen Expertise als Werder- und/oder Fußball-Bundesliga-Reporter. Handwerklich punktet man mit einer exzellenten Schreibe, einem hohen Text-Tempo und der Fähigkeit, eigene Themen zu setze. Außerdem sollte man sich gut mit digitalen Produkten, mit Twitter und bestenfalls auch mit Instagram auskennen.

Die "Mein Werder"-Redaktion freut sich über einen Neuzugang, der sich nicht scheut, vor die Kamera zu treten und solche Videos optimalerweise selbst mit dem Smartphone umsetzt. Dass man Teamplayer sein muss, versteht sich von selbst. Arbeitseinsätze an Spieltagen und am Wochenende gehören natürlich auch dazu.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.  

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.