Andreas Schoo und Jan Bayer sind jetzt auch Marktforscher

 

Wachablösung an der Spitze der Gesellschaft für Integrierte Kommunikationsforschung (GIK), die ihren Sitz in München hat: Andreas Schoo, Geschäftsführer der Funke Mediengruppe, löst in dem Marktforschungsgremium seinen Vorgänger und bisherigen Funke-Vertreter Manfred Braun ab. Für Springer übernimmt bei der GIK Jan Bayer die Aufgaben von Andreas Wiele.

Bayer ist bei Springer Vorstand News Media. Er löst seinen Kollegen Wiele, Vorstand Classifieds Media bei Springer, zuständigkeitshalber ab. 

Die anderen Gesellschaftervertreter in der GIK bleiben unverändert: Burda-Interessen vertritt dort Vorstand Philipp Welte, Bauer hat Jörg Hausendorfer entsandt, Stephan Schäfer spricht für Gruner + Jahr.

Hintergrund: Hinter der Gesellschaft für Integrierte Kommunikationsforschung stehen die Medienhäuser Axel Springer SE, die Bauer Media Group, die Funke Mediengruppe, die Gruner + Jahr GmbH sowie Hubert Burda Media. Sie geben gemeinsam wichtige Markt-Media-Studien wie "best for planning" (b4p) und "best for tracking" (b4t) heraus, um Kunden und Marktpartnern Kennzahlen für die Werbeplanung zur Verfügung zu stellen. Die Geschäftsstelle der GIK in München leiten Wolfgang Dittrich, Andrea Eckes und Clarissa Kaps.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.