xxx Aufrufe

Ein Anschlag auf die freie Meinungsäußerung

Allein im vergangenen Jahr wurden 81 Journalisten auf der ganzen Welt getötet. Und auch in diesem Jahr ist das Leben von vielen Journalisten gefährdet. Die kanadische NGO International Freedom of Expression Exchange (kurz: IFEX) macht mit dem Hinweis auf den Tod der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia, die 2017 durch eine Autobombe starb, darauf aufmerksam, wie sehr die freie Meinungsäußerung, ein Menschenrecht, derzeit in Gefahr ist.

Sponsor:
IFEX (International Freedom of Expression Exchange)
Agentur:
Juniper ParkTBWA, Toronto, Canada
Zuerst gezeigt:
Juli 2018
Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.