Florian Schmidt-Sommerfeld wird zum Champions-League-Mann bei Sky

 

Endlich lüftet Sky den Vorhang, wie die Plattform die Spiele der Fußball-Königsklasse auswerten wird, die ab der kommenden Saison komplett exklusiv im Pay-TV - bei Sky und dem Streaming-Dienst DAZN - übertragen werden. Schlüsselfigur des Konzepts wird der Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld. Er führt an den Spieltagen immer ab 20.45 Uhr durch die Sendung "Champions Corner".

Das Besondere an dem neuen Format: "Champions Corner" mit Kommentaren und Analysen zu den parallel auf den Sky-Pay-Kanälen laufenden Dienstags- und Mittwochsspielen wird von 20.45 Uhr bis 23.00 Uhr frei empfangbar ausgestrahlt - auf dem Free-TV-Sender Sky Sport News HD. Dort wird Schmidt-Sommerfeld prominente Gäste - darunter regelmäßig den Ex-Trainer Mirko Slomka und die Deutsch-Französin Margot Dumont, sonst Reporterin bei beIN Sports in Frankreich - begrüßen. Ein dritter wechselnder Gast komplettiert die "Champions Corner"-Runde.

Zudem wird Sky auch die Vorberichterstattung zu den Live-Spielen im Pay-TV frei empfangbar auf Sky Sport News HD ausstrahlen - ab 18.30 Uhr in der Sendung "Champions Countdown" und ab 19.30 in "Dienstag/Mittwoch der Champions". Die ersten Highlight-Zusammenfassungen laufen im Free-TV jeweils ab 0.00 Uhr bei Sky Sport News HD, erste frei empfangbare Spielszenen bekommen Fans dort bereits ab 23.00 Uhr zu sehen.

Florian Schmidt-Sommerfeld ist mittlerweile ein bekanntes Sky-Gesicht, als fester Rückkehrer kam er im Frühjahr 2017 zurück. Er nahm im Sommer 2014 schon mal bei einem Kommentatoren-Casting teil und blieb dort in guter Erinnerung. "Schmiso" aus München kommentierte zuvor für "ran Football" NFL-Partien. Außerdem kam er in der "ran"-Redaktion von Sat.1 bei der Fußball-EM 2016 und bei der Handball-WM 2017 zum Einsatz. Schmidt-Sommerfeld studierte Politikwissenschaften in München und arbeitete danach mehrere Jahre lang für den Münchner Ausbildungssender M94,5. 

Hintergrund: Sky erreicht derzeit rund 5,2 Mio Abonnenten in Deutschland und Österreich. Leiter des Gesamtbereichs Sports ist Roman Steuer, der bei Sky den Titel Executive Vice President Sports trägt. CEO von Sky Deutschland ist Carsten Schmidt.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.