"FAS"-Wirtschaftschef Rainer Hank geht in Ruhestand - Patrick Bernau folgt ihm nach

23.08.2018
 

Rainer Hank leitet seit 2001 das Wirtschafts- und Finanzressort der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Jetzt geht er in den Ruhestand. Patrick Bernau wird sein Nachfolger.

Rainer Hank (65) wird aber weiterhin für die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" als Kolumnist schreiben. Er trat 1988 in die Wirtschaftsredaktion der "FAZ" ein. Später absolvierte Hank ein Sabbatical als Visiting Scholar an der Business School des MIT und am Center for European Studies in Harvard. Es folgte eine kurze Episode als Ressortleiter Wirtschaft beim Berliner "Tagesspiegel". 

Patrick Bernau kümmert sich ab September als Ressortleiter mit dem bisherigen Co-Chef des Wirtschafts- und Finanzressorts, Georg Meck, um das wöchentliche Blattmachen. "Eine Nachricht von riesigen Fußstapfen", schreibt Bernau auf seiner Facebookseite

Patrick Bernau studierte Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft, seine journalistische Ausbildung machte er an der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft. Er begann bei der Kreiszeitung "Böblinger Bote" und war ab 2006 Redakteur für Wirtschaft und "Geld & Mehr" bei der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". 2012 stieg er zum "verantwortlichen Redakteur für Wirtschaft Online" bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" auf, zuständig für die Wirtschafts- und Finanznachrichten Online. Das "Medium Magazin" zählte ihn unter die "Top 30 bis 30" im Jahr 2011, das Fachmagazin "Wirtschaftsjournalist" unter die "55 Macher von Morgen" 2014.

Bernaus bisherige Position übernehmen Alexander Armbruster und Christoph Schäfer. Armbruster ist seit dem 1. April 2010 Wirtschaftsredakteur der "FAZ", zunächst im Finanzmarkt, dann für "FAZ.NET". Schäfer kam 2011 in die Wirtschaftsredaktion der "FAZ", 2012 wurde er dort Blattmacher. Es folgten drei Jahre als Redakteur vom Dienst bei "FAZ.NET". Seit September 2017 schreibt er für die "FAS", am liebsten über Familienpolitik, den Arbeitsmarkt und soziale Fragen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.