Die "Köpfe" der Woche: Katrin Gottschalk, Aline Lüllmann, Rainer Hank, Thomas Hass, Steffen Klusmann, Peter Schink und Mathias Müller von Blumencron

 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Katrin Gottschalk, Aline Lüllmann, Rainer Hank, Thomas Hass, Steffen Klusmann, Peter Schink und Mathias Müller von Blumencron sind derzeit besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

"taz" verstärkt Suchmaschinenpräsenz: Zum 1. September startet ein SEO-Projekt. "Nachdem der 'taz Report 2021' noch einmal den Blick auf die Reichweite von 'taz.de' geschärft hat, wollen wir diese nun mit einem Editorial SEO-Team vorantreiben", erklärt stellvertretende Chefredakteurin Katrin Gottschalk. "Mehr Reichweite im Netz ist für uns auch bedeutend, um noch mehr Unterstützer für unser freiwilliges Bezahlmodell 'taz zahl ich' anzusprechen", betont Aline Lüllmann, Leiterin der Abteilung Digitale Transformation.

Rainer Hank geht in Ruhestand: Der 65-jährige Ressortleiter der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" verabschiedet sich von der Redaktion. Sein Ressort Wirtschaft und Finanzen übernimmt Patrick Bernau. Hank war seit 2001 für die Leitung des Ressorts zuständig und wird weiterhin als Kolumnist schreiben. Hank trat der Wirtschaftsredaktion der "FAZ" bereits 1988 bei.

Großumbau beim "Spiegel": Geschäftsführer Thomas Hass erklärt die Änderungen. Nicht nur die Chefredaktion sondern auch die Unternehmensleitung wird neu geordnet. Steffen Klusmann bildet künftig mit Barbara Hans und Ulrich Fichter die neue Team-Chefredaktion - sie soll die Integration von Print und Online vorbereiten. Die neue Aufteilung soll nach fachlichen und funktionalen Aspekten geschehen, nicht nach Kanälen.

Patrick Schink wird stellvertretender Chefredakteur: Zum 1. Oktober wird Schink den Posten bei "t-online.de" übernehmen und damit auf Jan Hollitzer folgen, der zur "Thüringer Allgemeinen" zurückkehrt. Schink kommt von der Agentur Doppelstern, wo er zehn Jahre lang als Geschäftsführer Verlage wie die FAZ, Springer oder Funke betreut hat. Zuvor verantwortete er die Weiterentwicklung der digitalen Auftritte der Zeitung "Die Welt".

Neuer "Tagesspiegel"-Chefredakteur: Mathias Müller von Blumencron wird gemeinsam mit Lorenz Maroldt Chefredakteur der Hauptstadtzeitung. Der bisheriger Chefredakteur Andreas Casdorff wechselt zu den Herausgebern Giovanni di Lorenzo und Sebastian Turner. Müller von Blumencron arbeitete bis Ende vergangenen Jahres bei der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", wo er seit 2013 als Chefredakteur Digitale Produkte wirkte und Produkte wie "FAZ Plus" und die App "Der Tag" entwickelte.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.