Funke holt Heimo Krum für die Corporate IT

30.08.2018
 

Zum Jahreswechsel wird es bei Funkes Corporate IT personelle Veränderungen geben: Lothar Florian, Bereichsleiter "Infrastruktur + Service", begibt sich in den Ruhestand. Ludger Tourneur, Bereichsleiter "Consulting + Applikation", verlässt das Unternehmen. Heimo Krum soll die "große Lücke" schließen.

"Lothar Florian und Ludger Tourneur werden eine große Lücke hinterlassen", sagt Michael Kurowski, Leiter der Corporate IT der Funke Mediengruppe. "Ich bin beiden zu großem Dank verpflichtet. Ohne sie hätten wir es als Corporate IT nie geschafft, uns neu und erfolgreich aufzustellen."

Für die anstehenden Aufgaben hat sich Funke nun mit Heimo Krum verstärkt. Seine Position: Leiter der Bereiche "Infrastruktur + Serive" und Transformationsmanagement. Der 40-Jährige kommt von der "Neuen Osnabrücker Zeitung" und hat dort den Bereich "Organisation und IT" geleitet. Außerdem war er Geschäftsführer der Software-Agentur "Basecom".

Hintergrund: Die Funke Mediengruppe gibt Tageszeitungen wie die "Berliner Morgenpost", "Braunschweiger Zeitung", "Hamburger Abendblatt", "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" und "Thüringer Allgemeine". Im Magazinbereich gehören zum Titel wie "Hörzu", "Gong", "TV Digital", "Bild der Frau", "Frau im Spiegel", "die aktuelle", "myself" und "Donna".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.