Heike Niermann ist Geschäftsführerin der good healthcare group - hoher Frauenanteil im Management

07.09.2018
 

Eine promovierte Biologin macht die Berliner good healthcare group zur Geschäftsführerin. Heike Niermann kennt die Kundensicht genau.

Heike Niermann ergänzt ab sofort als Chief Operating & Performance Manager die nun dreiköpfige Geschäftsführung. Neben der organisatorischen Leitung der Pharmakommunikations-Gruppe, gemeinsam mit Thomas-Marco Steinle und Wolfgang Höfers, liegt ihr Fokus dabei auf dem Geschäftszweig +49 med, den sie ab sofort als weitere Geschäftsführerin verantwortet.

Heike Niermann kennt die Kundensicht genau. Vor ihrem Start bei der good healthcare group war sie viele Jahre bei den japanischen Pharmakonzernen Otsuka Pharma sowie Takeda Pharma. Zudem verantwortete sie als Direktorin fast acht Jahre lang die Business Unit Neurologie und später auch Atemwegserkrankungen sowie Gastroenterologie beim spanischen Pharmaunternehmen Amirall Hermal. Zuletzt war sie als Country Manager DACH bei der auf Neurologie spezialisierten Firma MedDay Pharmaceuticals tätig. I

Mit dem Neuzugang setzt die good healthcare group die Personalentwicklung fort. Erst im August wurden die langjährigen Mitarbeiter Alexandra Trudnowski und Marco Hamburger in die Direktoren-Ebene des Geschäftszweiges in//touch berufen.

Mit dem Start von Niermann und Trudnowski in Führungspositionen stärkt die Unternehmensgruppe auch den Frauenanteil im Management weiter. Von den über 450 Healthcare-Spezialisten sind insgesamt knapp 70 Prozent weiblich und somit überwiegen auch in leitenden Positionen Frauen. Dabei folgt die Gruppe allerdings keiner Quote, Personalentscheidungen werden ausschließlich anhand von fachlicher Qualifikation, Softskills und überzeugenden Bewerbungen gefällt.

Thomas-Marco Steinle zur personellen Aufstellung: "Wir bei der good healthcare group glauben an Chancengleichheit und spüren jeden Tag die Vorzüge eines heterogenen Teams. Gerade in der Führungsebene verschafft uns die gemischte Geschlechterverteilung eine unschlagbare Vielfalt von Perspektiven und Kompetenzen - in einer globalisierenden Weltwirtschaft ein enormer Wettbewerbsvorteil!"

Hintergrund: Die good healthcare group hat es sich zum Ziel gesetzt, die Kommunikation zwischen Pharmaindustrie, Healthcare-Professionals und Patienten zu verbessern. Firmensitz ist Berlin.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.