"Richtiger Zeitpunkt für einen Wechsel": Moritz von Laffert gibt 2019 Führung von Condé Nast Deutschland ab

10.09.2018
 

Seit rund zehn Jahren steht er an der Spitze von Condé Nast Deutschland: Moritz von Laffert wird im Laufe des Jahres 2019 die Geschäftsführung sowie seine Rolle als Vice President von Condé Nast International abgeben.

Bis zu seinem Ausscheiden wird Moritz von Laffert die Geschäfte in der Übergangsphase weiterhin führen.

Moritz von Laffert kam im Oktober 2009 als Geschäftsführer und Herausgeber zu Condé Nast und wurde 2011 zusätzlich zum Vice President International ernannt. Als Mitglied des Executive Committee, des Vorstandsgremiums von Condé Nast International, hatte er auch in der globalen unternehmerischen Ausrichtung eine zentrale Rolle inne.  Zudem verantwortete er als Director Acquisitions and Investments das Akquisitionsgeschäft von Condé Nast International und ist Senior Advisor für Investments der New Yorker Holding Advance Publications. Er hat Aufsichtsratspositionen bei Vestiaire Collective und Monoqi inne und begleitete zuvor auch den E-Commerce-Marktplatz Farfetch als Board-Member.

"Auch wenn ich Condé Nast, meine talentierten und passionierten Mitarbeiter und weltweiten Kollegen sowie unsere einzigartigen Marken vermissen werde, bin ich froh und stolz, das Unternehmen so gut aufgestellt übergeben zu können", kommentiert Moritz von Laffert. "Condé Nast International tritt jetzt in eine neue unternehmerische Phase ein und wird ein zunehmend global verknüpfter Medienkonzern, in dem sich die Ländergesellschaften stärker am CNI-Headquarter in London ausrichten. Diese Entwicklung habe ich aktiv mitgestaltet und halte sie für den richtigen Weg. Da jetzt auf nationaler Ebene andere Manager-Aufgaben gefordert sind, ist es für mich persönlich und aus Unternehmenssicht der richtige Zeitpunkt für einen Wechsel."

Für Jonathan Newhouse, Chairman und Chief Executive von Condé Nast International, war Moritz von Laffert ein zentrales Mitglied des Management-Teams und eine Schlüsselfigur für den Erfolg von Condé Nast in Deutschland und auf internationaler Ebene: "Ihn zeichnet ein hohes Maß an unternehmerischem Denken, Loyalität, Integrität und Erfahrung aus. Ich bin Moritz für seine erfolgreiche Arbeit, sein großes Engagement und für seine auch in der Übergangsphase ungebrochene Loyalität sehr dankbar. Er wird Condé Nast mit den allerbesten Wünschen für seine Zukunft verlassen."

Hintergrund: Bevor Moritz von Laffert zu Condé Nast International kam, hatte der gebürtige Hamburger unterschiedliche Führungspositionen bei der Axel Springer SE inne. Zuletzt war er dort Verlagsgeschäftsführer der Frauen- und Lifestyle-Medien in Hamburg und München. Nach seiner Ausbildung zum Verlagskaufmann bei Axel Springer absolvierte er einen Bachelor of Science in Economics und einen Master of Science in Management an der London School of Economics.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.