Ivonne Marschall führt Englischen Dienst von dpa international

16.09.2018
 

Sie ist die Nachfolgerin von Marco Mierke. Ivonne Marschall leitet ab 15. November den Englischen Dienst von dpa international.

Seit knapp zwei Jahren leitet die 41-Jährige Österreicherin Ivonne Marschal den Fremdsprachendesk der dpa English Services. Künftig steuert sie die englischsprachige Berichterstattung von dpa international und die auf die Standorte Berlin und Sydney verteilte Redaktion.

Der englische Dienst versorgt die dpa-Kunden weltweit rund um die Uhr mit aktuellen Nachrichten, Features und Analysen in englischer Sprache.

Ivonne Marschall hat Translationswissenschaften (Deutsch/Englisch/Japanisch) und Politikwissenschaft an der Universität Wien studiert und bereits während des Studiums (seit 1998) als Agentur-Reporterin gearbeitet, damals bei der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo News, zuständig für Österreich und die  internationalen Organisationen (UN, IAEO, OSZE, OPEC etc.), Osteuropa und Balkan. Zum Team von dpa international stieß sie Anfang 2007 als  Korrespondentin für den englischen Dienst in Wien, 2008 wechselte sie für drei Jahre als Redakteurin an den Asien-Tisch des englischen Dienstes nach Bangkok. Sie gehörte 2011 zum Gründungsteam des neu aufzubauenden Fremdsprachendesks in der Berliner Zentralredaktion der
dpa und leitet die Einheit seit 2017. Sie war 2015/16 eine der ersten Absolventinnen des steps-Programms für den Führungsnachwuchs der dpa.

dpa-Chefredakteur Sven Gösmann sagt zu der Führungspersonalie: "Ivonne Marschall hat sich als Leiterin des Fremdsprachendesks hohe Verdienste um die internationale und mehrsprachige Berichterstattung der dpa erworben, sie führt das Team umsichtig und ist innerhalb der Ressorts und Redaktionen der dpa bestens vernetzt. Mit ihrer Erfahrung als Korrespondentin sowie Desk-Redakteurin des Englischen Dienstes ist sie eine Idealbesetzung für die Nachfolge von Marco Mierke."

Marco Mierke wechselt als Redaktionsleiter Digital zu dpa-infocom (kress.de berichtete).

Hintergrund: dpa international ist die Dachmarke, unter der die Agentur ihre außerhalb Deutschlands vertriebenen Dienste versammelt. Neben Weltnachrichtendiensten in Englisch, Spanisch und Arabisch gehören dazu der dpa-Europadienst in deutscher Sprache und Service- und Verbrauchernachrichten sowie Featuredienste. Auf Englisch berichtet dpa seit 1957 mit eigenen Mitarbeitern aus allen Teilen der Welt.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.