Die "Köpfe" der Woche: Maria Exner, Ulrich Wilhelm, Florian Kranefuß, Björn Jansen, Torsten Kleditzsch, Gunther Schnatmann und Moritz von Laffert

 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Maria Exner, Ulrich Wilhelm, Florian Kranefuß, Björn Jansen, Torsten Kleditzsch, Gunther Schnatmann und Moritz von Laffert sind derzeit besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

"Leser wollen mehr sein als Rezipienten von Journalismus": Maria Exner setzt auf Dialog. Der stellvertretende Chefredakteurin von "Zeit Online" und ihrer Redaktion gibt die Leser-Initiative "Deutschland spricht" das Gefühl, "einen positiven Impuls zu setzen, der über die reine Berichterstattung hinaus geht". Die Initiative bringt jeweils zwei angemeldete Nutzer für politische Gespräche zusammen. Dadurch bekommt die Redaktion "ein viel genaueres Bild von den Menschen, die Zeit Online lesen".

Ulrich Wilhelm bleibt ein weiteres Jahr ARD-Vorsitzender. Der BR-Intendant hatte die ARD-Geschäftsführung zum 1. Januar 2018 übernommen. Das Stellvertreteramt wird auch im kommenden Jahr beim MDR liegen und somit von Intendantin Karola Wille besetzt. Die Personalien hat die ARD-Hauptversammlung in Berlin beschlossen.

Wechsel zum 1. Januar 2019: Florian Kranefuß wird Sprecher der Geschäftsführung der Dr.Haas-Mediengruppe und löst Björn Jansen ab. Nach einer Übergangszeit, die nicht länger als bis September gehen soll, soll Kranefuß das Amt vollständig übernehmen. "Nach dann 20 Jahren überaus erfolgreicher Tätigkeit für unser Haus hat Herr Dr. Jansen den Wunsch geäußert, aus der aktiven Geschäftsführung der Mediengruppe auszuscheiden, um sich anderen Projekten und seinem Privatleben intensiver widmen zu können", erklärt die Beiratsvorsitzende Sonja Bode.

"Es bedarf keiner Dramatisierung": Die von Torsten Kleditzsch als Chefredakteur geführte "Freie Presse" in Chemnitz, protokollierte mit vorbildlicher Genauigkeit, was sie bei den Ausschreitungen am 26. August gesehen hatte. "kress.de"-Kolumnist Paul-Josef Raue schreibt in seiner Kolumne: "Genauer kann eine Redaktion nicht deutlich machen, wie sie arbeitet, was sie recherchiert hat und was wahr ist, was wahrscheinlich ist und was nur vermutet werden kann." Raue kritisiert zugleich den Umgang mit Fakten von Verfassungsschutz-Präsidenten Hans-Georg Maaßen.

Gunther Schnatmann gründet Medientraining-Akademie: Gemeinsam mit Wilfried Sauer will der Boulevard-Experte, der lange Zeit für den "Focus" tätig war, mit der neuen Topcom Academy bei Unternehmenskrisen und im Shitstorm helfen. Die Akademie will deutschlandweit Medientrainings anbieten und unterhält dafür sogar ein eigenes TV-Studio. Unter den bisherigen Trainern befinden sich bekannte Namen wie Peter Lewandowski (ehemals Gala) und Rudolf Börgel (ehemals "tz").

Condé-Nast-Geschäftsführer tritt 2019 zurück: Moritz von Laffert wird nach rund zehn Jahren an der Spitze des Verlags abtreten. Es sei "ein guter Zeitpunkt für einen Wechsel", erklärt der 50-Jährige. Außerdem wird von Laffert auch den Posten des Vice President Condé Nast International abgeben. Der gebürtige Hamburger wird bis zu seinem Ausscheiden im Laufe des kommenden Jahres die Geschäfte weiterhin führen und eine Übergangsphase einleiten.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.