Job des Tages: Redakteur (m/w) im Ressort Aktuelles und Wissen in Hamburg gesucht

17.09.2018
 
 

Den Funken überspringen lassen: Die Funke Programmzeitschriften GmbH ist mit ihren Millionen-Sellern wie "Hörzu" und "TV direkt" eine der wichtigsten Begleiter für den anspruchsvollen Fernsehgenuss. Für die Zentrale Mantelredaktion des Verlags wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Hamburg ein Redakteur (m/w) im Ressort Aktuelles & Wissen gesucht.

Zentrale Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen die eigenständige und aktive Themenfindung im Bereich Aktuelles & Wissen sowie im Ressort TV & Entertainment sowie natürlich das Verfassen von Reportagen, Berichten, Features und Interviews nach den konzeptionellen Standards der Redaktion. Dafür wird man auch Pressetermine wahrnehmen.

Die Artikel gilt es zudem, auch für andere Abspielkanäle wie Online und Social Media adäquat umzusetzen. Zudem sollte man sich ständig darum bemühen, das Netzwerk an Kontakten zu Prominenten, Presse-Ansprechpartnern und Experten auszuweiten.

Ideale Bewerber bringen ein abgeschlossenes Zeitschriften, Zeitungs- und/oder TV-Volontariat, beziehungsweise nachgewiesene Berufserfahrung in vergleichbarer Position mit. Entscheidend ist das sehr gute Gespür für Geschichten und das entsprechende Talent, interessante, zielgruppengerechte und bildhafte Beiträge umzusetzen.

Job-Kandidaten sollten über ein umfassendes Wissen in den zu betreuenden Gebieten sowie ein prall gefülltes Adressbuch mitbringen. Sicheres Sprachgefühl, eine stilsichere, unterhaltsame Schreibe und ein gutes Gespür für eine starke Headline sind unerlässlich. Außerdem sollte man routiniert recherchieren können und sich gut mit zeitgemäßen Tools, etwa auf den Social-Media-Kanälen, auskennen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.