Hugo Moura soll die Kreation von MRM//McCann zum Fliegen bringen

 

Neuer Rückenwind für die Kreativabteilung der digitalen Full-Service-Agenture MRM//McCann in Frankfurt am Main: Ab sofort steigt dort Hugo Moura als Accociate CD zu und wird unter anderem für Kunden wie Lufthansa City Center, Mastercard und Opel werben.

Los ging's für Hugo Moura (33) mit der ersten großen Stelle als Art Director/Graphic Design bei Heimat in Berlin. Zwischen 2009 und 2010 arbeitete er ebenfalls in der Hauptstadt für Jung von Matt. 2010 wechselte er zu Leo Burnett in Frankfurt, wo er sich seitdem als Associate CD für Auftraggeber wie Samsung, Goodyear und McDonald's ins Zeug legte.

Zuletzt machte Hugo Moura mit aufmerksamkeitsstarken Arbeiten wie "For thos who hate going twice" für Fiat, die Kampagne "One Second" für den Reifenhersteller Dunlop und den Social-Media-Content von Samsung auf sich aufmerksam. Er erhielt zahlreiche Preise - unter anderem bei den Cannes Lions, beim ADC, The One Show und den New York Festivals.

Martin Biela, Executive Creative Director von MRM//McCann, freut sich, dass der Neue über "ein immenses Knowhow bei der Entwicklung integrierter Kampagnen" verfügt. Moura soll für die Agenturgruppe auch über den Standort Frankfurt hinaus glänzen.

Hintergrund: MRM//MCann unterhält in Deutschland Büros in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin mit über 200 Mitarbeitern aus 28 Ländern. Die Agentur gehört zur McCann Worldgroup. Geschäftsführer in Frankfurt sind Ruber Iglesias, Sebastian Hardieck, Laurent Jaulin, Andreas Brückner und Sean Condo.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.