"Die Zeit" befördert Götz Hamann zum Redaktionsleiter

21.09.2018
 

Götz Hamann wird Redaktionsleiter digitale Ausgaben der "Zeit". Er folgt auf Christof Siemes.

Christof Siemes ist seit 1. September Textchef der Zeit. Er hat - wie von kress.de berichtet - Anna von Münchhausen abgelöst.

Götz Hamann (48) arbeitet seit dem Jahr 2000 bei der "Zeit", zunächst als Redakteur für Medien und Technologie, später als stellvertretender Leiter des Wirtschaftsressorts. Die vergangenen drei Jahre war er als Redakteur für besondere Aufgaben bei "Zeit" und "Zeit Online" zuständig für digitale Transformations- und gemeinsame Recherche-Projekte.

In seiner neuen Position als Redaktionsleiter digitale Ausgaben der "Zeit" verantwortet Götz Hamann ab 1. Oktober die Produktion und die redaktionelle Entwicklung der Apps sowie weitere Entwicklungsprojekte in der "Zeit"-Redaktion. 

Moritz Müller-Wirth, stellvertretender Chefredakteur und Managing Editor der "Zeit", erklärt: "Wir freuen uns, dass wir mit Götz Hamann einen erfahrenen Kollegen und exzellenten Journalisten für diese wichtige Position gewinnen konnten. Hamann war in den letzten Jahren gemeinsam mit seinem Kollegen Philip Faigle von Zeit Online verantwortlich für gemeinsame, sehr erfolgreiche redaktionelle Projekte von Zeit und Zeit Online. In seiner neuen Funktion wird er unter anderem dazu beitragen, dass die digitalen Ausgaben der Zeit, allen voran die App, journalistisch und technisch auf höchstem Niveau weiter entwickelt werden". 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.